Zwei Menschen verbrannt

Nach tödlichem Unfall auf A6: Nur noch 80 erlaubt!

+
Durch die enorme Hitze trägt die Fahrbahn auf der A6 Schäden davon. 

Bad Rappenau - Nach dem schrecklichen Unfall mit zwei Toten am Abend des 10. Januar auf der A6 gilt nun Tempolimit 80 auf Höhe des Rastplatzes Bauernwald. Der Grund: 

+++ Die Polizei hat die Opfer identifiziert +++

Wie die Polizei Heilbronn auf Nachfrage mitteilt, wurde die Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt in Richtung Mannheim eingeführt, da die Fahrbahn durch den Brand an der Unfallstelle stark beschädigt ist. „Wir rechnen aber mit einer zeitnahen Aufhebung der Beschränkung", erklärt der Polizeisprecher.

Auf Höhe des Rastplatzes Bauernwald ist deswegen vorübergehend statt 120 nur Tempo 80 erlaubt!

Unfall mit zwei Toten und einer Schwerverletzten

Durch die enorme Hitze trägt die Fahrbahn auf der A6 Schäden davon. 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (11. Januar) verloren zwei Menschen auf der A6 ihr Leben. Der Fahrer eines Audis raste ungebremst in einen Renault-Transporter - den Absicherungswagen eines Schwertransports, der in der Einfahrt des Rastplatzes Bauernwald stand. 

Dabei brach ein Feuer aus, in dem die zwei Menschen - der Audi-Fahrer und die Beifahrerin des Absicherungswagens - ihr Leben verloren. Die Fahrerin des Renaults wurde aus dem Fenster geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.

>>> Tragischer Unfall: Zwei Menschen verbrennen auf A6

hew

Mehr zum Thema

Kommentare