Bewusstlos eingeliefert

Nach ‚Flucht‘ aus Klinik: Patient (19) schlägt Polizist!

+
Ein junger Mann schlägt auf einen Polizisten ein, wird gefesselt. (Symbolfoto)

Bad Dürkheim – Mächtig auf Krawall ‚gebürstet‘ ist dieser Zeitgenosse: Nach seiner Bewusstlosigkeit flieht er aus einer Klinik, schlägt einen Polizist. Nicht sein erstes Vergehen:

So gar keine Lust auf Hilfe hat offensichtlich dieser ‚Halbstarke‘ am 9. Januar in einem Krankenhaus in Bad Dürkheim...

Gegen 18 Uhr alarmieren Klinik-Mitarbeiter die Polizei. Was ist passiert? Ein junger Mann (19) wird nachmittags bewusstlos eingeliefert. Nachdem er aufwacht, randaliert er und entfernt sich alle medizinischen Zugänge.

Trotz dringend notwendiger Behandlung macht sich der Patient aus dem Staub, wird kurz darauf von einer Streifenbesatzung in der Salinenstraße aufgegriffen.

Bei der Feststellung seiner Personalien flippt der aggressive Teenager aus, prügelt mit der Faust auf einen Ordnungshüter ein und verletzt ihn dabei leicht.

Logische Folge: Der Schläger wird von den Beamten überwältigt und gefesselt. Aufgrund seines verwirrten Zustands wird der Mann in eine Bad Dürkheimer Fachklinik eingeliefert, da er weiterhin eine Krankenhaus-Behandlung ablehnt.

Bereits am Freitag hatte der 19-Jährige buchstäblich ‚zugeschlagen‘, einen ihm unbekannten Mann (38) im Triftweg grundlos durch einen Hieb ins Gesicht leicht verletzt.

pol/pek

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Kommentare