In der Show gibt er den Spaßvogel

„Bachelorette 2020“ (RTL): Kandidat hat Ekel-Geheimnis – schockierende Strafakte

„Bachelorette 2020“: In der RTL-Show zeigen sich 20 Männer von ihrer besten Seite, um das Herz von Melissa zu erobern. Ein Kandidat hat jedoch ein dunkles Geheimnis – er ist nämlich ein verurteilter Spanner!

Er ist DER Spaßvogel der neuen „Bachelorette“-Staffel auf RTL – doch was sich Kandidat Emre Özcan vor einigen Jahren geleistet hat, ist alles andere als witzig! In der ersten Folge der Kuppelshow gibt sich der 30-jährige Münchner stets locker-lustig, hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen und sorgt für gute Laune bei Bachelorette Damilia. Die ist aber nicht nur angetan von dessen Humor, sondern auch schwer beeindruckt von den Barkeeper-Künsten des selbsternannten türkischen Johnny Depp. Folglich gibt es in der ersten Nacht der Rosen eine der heißbegehrten Blumen – auch wenn sie bei der Übergabe hinterherschiebt, dass sie gespannt sei, ob er auch eine ernste Seite habe.

Was die hübsche Bachelorette da noch nicht ahnen kann: Kandidat Emre hat nicht nur eine ernste, sondern auch eine düstere Seite, denn der Münchner mit den Zottelhaaren ist ein verurteilter Spanner!

Bachelorette 2020: Kandidat Emre Özcan fotografierte Frau in Umkleidekabine

Unter den Kandidaten der neuen Bachelorette-Staffel ist Emre Spaß- und Paradiesvogel zugleich, doch wenn die Mitstreiter und Herzensdame Melissa um die dunkle Vergangenheit des 30-Jährigen wüssten, würde ihnen mit Sicherheit das Lachen im Halse stecken bleiben.

Bachelorette-Kandidat Emrecan buhlt in der RTL-Show um Melissa – nun wurde bekannt, dass der Münchner ein verurteilter Spanner ist.

Wie BILD (Bezahlartikel) berichtet, arbeitete Bachelorette-Kandidat Emre im Jahr 2016 als Modeberater in einer ZARA-Filiale in der Münchner Altstadt. Im Juni des gleichen Jahres berät er dort eine damals 25-jährige Studentin – und zückt heimlich sein Handy, um die junge Frau beim Umziehen in der Umkleidekabine zu fotografieren. Der Spanner wird daraufhin umgehend gefeuert, Polizei und Staatsanwaltschaft übernehmen die Ermittlungen.

Folge: Es wird ein Strafbefehl wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen beantragt, Emre daraufhin rechtskräftig verurteilt. Der Möchtegern-Johnny-Depp muss folglich eine Geldstrafe von 2.000 Euro an sein Voyeurismus-Opfer zahlen.

Bachelorette 2020: „Einfach nur widerlich!“ – Opfer verurteilt Teilnahme von Emre bei Kuppelshow

Dass nun ausgerechnet ein verurteilter Spanner wie Bachelorette-Kandidat Emre in Deutschlands bekanntester Kuppelshow um die Gunst einer Frau buhlt, stößt dem heute 29-jährigen Voyeurismus-Opfer übel auf: „Diese Person hat damals eine Grenze überschritten, mich in der Umkleide aufzunehmen. Dass so jemand ohne Respekt für Frauen, Privatsphäre und Würde im öffentlichen Fernsehen nun eine Frau kennenlernen möchte, ist einfach nur widerlich.

Und wie steht Emre zu dem Ekel-Vorfall in München? „Die Sache ist doch schon so lange her und längst abgeschlossen. Aber ich verstehe die Aufregung jetzt nicht ganz. Natürlich schäme ich mich für diesen Teil meiner Vergangenheit“, so der 30-Jährige gegenüber BILD. Auf die Frage, wieso er die Studentin fotografiert hatte, wollte der Bachelorette-Kandidat keine Antwort geben.

Der Sender selbst will übrigens nichts von der Vorgeschichte des Münchners gewusst haben. „Im Rahmen der rechtlich zulässigen Möglichkeiten wurden alle Teilnehmer im Vorfeld überprüft. Zu dem hier beschriebenen Vorfall lagen weder der Produktionsfirma noch dem Sender irgendwelche Hinweise vor“, heißt es in einem Statement von RTL. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass ein Kandidat der aktuellen Bachelorette-Staffel von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Am Mittwochabend (21. Oktober) flimmert um 20:15 Uhr die zweite Folge von „Die Bachelorette 2020“ über die Bildschirme – und dabei geht es ganz schön dramatisch her, denn das erste Date endet für einen Kandidaten im Unglück. Wie es mit der Causa Emre weitergeht, bleibt zunächst abzuwarten. Achtung Spoiler: Wir berichten schon vorab, welche Kandidaten in der 2. Folge am Mittwoch gehen müssen. (rob)

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Melissa Damilia/TV NOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare