Fuß gebrochen

„Bachelorette 2020“ (RTL): Parkour-Challenge endet im Krankenhaus – Sorge um Daniel M.

„Bachelorette 2020“ auf RTL: In Folge 3 müssen sechs Männer ihre Willenskraft bei einem Hindernissparkour unter Beweis stellen. Für Daniel M. geht die Challenge aber böse aus:

15 von 20 Kandidaten sind bei „Bachelorette 2020“ noch im Rennen, um das Herz von Traumfrau Melissa zu erobern. Bis jetzt ist die Zielgerade weit entfernt und die Männer müssen auf ihrem Weg noch viele Hindernisse überwinden – in Folge 3 sogar wortwörtlich. Die 24-Jährige hat sich nämlich für sechs Teilnehmer der RTL-Sendung eine Parkour-Challenge einfallen lassen. Die Auserwählten müssen gegeneinander antreten und mehrere Hürden überwinden. So müssen sie einen großen Reifen mehrfach anheben, klettern, Hindernisse überspringen, sich an Ringen entlanghangeln und am Ende eine Schraube aus einem großen Gewinde drehen.

Für Melissa geht es bei dieser Challenge nicht darum, wer als Erstes den Parkour überwindet, sondern wer Ehrgeiz zeigt. Dass einige Männer dabei ihren durchtrainierten Körper zeigen, ist natürlich auch vom Vorteil.

„Bachelorette 2020“: Unfall bei Parkour-Challenge – Daniel M. erleidet Schmerzen

Zunächst treten Daniel H. und Moritz gegeneinander an, danach folgen Sebastian und Patrick. In Runde drei sind schließlich Daniel M. und Daniel G. dran. Beide geben alles und rennen was das Zeug hält. Als sie aber zur Kletterwand gelangen, die sie schnell überwinden müssen, kommt es zu einem dramatischen Unfall.

Daniel M. kann zwar die Holzwand hochklettern, kommt jedoch böse auf dem Boden auf. Von seinen Schmerzen lässt er sich aber nichts anmerken und trotzt den Parkour für Melissa. Sie feuert den 31-Jährige lautstark an, was ihn wohl noch die letzten Meter rettet.

„Bachelorette 2020“: Daniel M. beim Überwinden der Holzwand.

Bei den anderen Männern ankommen, erklärt der „Bachelorette“-Kandidat, das sein Fuß verletzt ist. „Ich bin irgendwie von der Wand runter und auf so ein Stein mit der Ferse. Jetzt kann ich irgendwie nicht mehr auftreten. Für Melissa bin ich natürlich durchgelaufen trotz der unaushaltbaren Schmerzen“, sagt Daniel M. mit einem leichten Grinsen in die Kamera. Es ist nicht der erste Unfall, der sich in dieser „Bachelorette“-Staffel ereignet. Erst in Folge zwei musste der Rettungsdienst kommen.

„Bachelorette 2020“: Schock bei Parkour-Challenge – Daniel M. bricht sich den Fuß

Dieser Satz scheint nicht nur Melissa, sondern auch die anderen Kandidaten zu beeindrucken. Denn plötzlich fangen auch sie an über Schmerzen zu klagen. Der eine hat nun eine verletze Schulter, dem anderen tut das Knie weh. Aber nur Daniel M. muss nach der Challenge bei „Bachelorette 2020“ erst einmal ins Krankenhaus.

Während die andere Teilnehmer wieder in ihr Haus zurückkehren und den anderen Junggesellen von ihrem Ausflug erzählen, wird der 31-Jährige untersucht und verarztet. Gegen Abend kehrt auch er zurück in die Villa. Dort erklärt Daniel, welche Verletzung er genau hat: „Also kurz gesagt: Ich bin ins Krankenhaus gefahren und im CT ist halt rausgekommen, dass hinten von der Ferse ein Dreieck rausgebrochen ist. Also mein Fuß ist gebrochen.“ Der 2-Meter-Mann braucht deshalb für eine Weile Krücken.

Trotzdem gibt der „Bachelorette“-Kandidat nicht auf. „Ich will halt versuchen ihr Herz trotzdem zu erobern und hoffe halt, dass sie mir auch die Möglichkeit weiterhin gibt, das zu schaffen – auch mit dem Handicap und zwei Krücken.“

Ob Daniel M. diese Chance bekommt, erfahren wir am Mittwoch (28. Oktober) um 20:15 Uhr bei „Bachelorette 2020“ auf RTL. Wer es bis dahin nicht aushält, der kann entweder auf TVNOW die ganze Folge nachschauen oder bei uns nachlesen, welche Männer eine Rose von Melissa bekommen. Aber Achtung – Spoiler! (jol)

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare