Bundesstraße gesperrt

Heftiger Unfall mit drei Verletzten auf B293 – Rettern bietet sich schreckliches Bild

Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
1 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
2 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
3 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
4 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
5 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
6 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
7 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag
8 von 23
Die Unfallstelle auf der B293 bei Bretten am Montag

Bretten - Schwerer Unfall mit drei Verletzten auf der B292 am Montagvormittag. Rettern bietet sich vor Ort ein schreckliches Bild. 

Großeinsatz auf der B293 am Montag! Gegen 10:45 Uhr stoßen auf der Bundesstraße bei Bretten aus bisher ungeklärter Ursache ein Lkw und ein Sprinter mit voller Wucht zusammen. Der Aufprall ist so heftig, das den Rettern sich vor Ort ein Bild der Zerstörung bietet. Zwei Personen werden bei dem Unfall auf der B293 im völlig demolierten Sprinter eingeklemmt und müssen von der Feuerwehr befreit werden. Auch der Fahrer des Lkw erleidet Verletzungen.

Die B293 ist nach dem schweren Unfall voll gesperrt. Auch zwei Rettungshubschrauber müssen auf der Bundesstraße bei Bretten landen, um die Verletzten ins Krankenhaus zu transportieren. Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. 

kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare