Verursacherin von Straße gedrängt?

Frontal-Crash auf B292: Zwei Schwerverletzte!

+
Unfall mit zwei Schwerverletzten auf B292

Angelbachtal/Östringen - Zwei Schwerverletzte und völlig demolierte Autos – die Bilanz eines schweren Unfalls am Samstag auf der B292.

+++ UPDATE, 24.12.: Die 50-jährige Unfall-Verursacherin wurde möglicherweise von einem weißen Auto von der Straße abgedrängt, bevor sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor und auf die Gegenspur geraten ist. 

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall, die sich unter ☎ 0621-174-4140 beim Verkehrskommissariat Heidelberg melden können! +++

Gegen 12 Uhr ist eine Autofahrerin mit ihrem Fiat auf der B292 von Angelbachtal in Richtung Östringen unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve will sie vermutlich einen Lkw überholen – und kracht auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem Hyundai zusammen.

Die Unfallverursacherin und der Fahrer des Hyundai werden beide schwer verletzt. Die verletzte Frau wird durch eine Fahrschülerin und ihren Lehrer an der Unfallstelle erstversorgt. Anschließend wird sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

An beiden Fahrzeugen entsteht Totalschaden. Die B292 muss für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 14:30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

pm/kab

Meistgelesen

Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?

Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?

Mann (26) im Jungbusch fast totgeschlagen: 7 Angreifer angeklagt  

Mann (26) im Jungbusch fast totgeschlagen: 7 Angreifer angeklagt  

Folgenschwere Panne auf B292: Auto kracht in Rettungswagen!

Folgenschwere Panne auf B292: Auto kracht in Rettungswagen!

Nach Crash in Fressgasse: ,Poser'-Prozess beginnt!

Nach Crash in Fressgasse: ,Poser'-Prozess beginnt!

Abriss Hochstraße Nord: Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

Abriss Hochstraße Nord: Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

Raser überholt Polizeiauto mit 180 Sachen

Raser überholt Polizeiauto mit 180 Sachen

Kommentare