+
dpa/ picture-alliance

Schwere Kopfverletzungen

Mann (38) geht mit Hammer auf Taxifahrer los!

  • schließen

Altrip – In der Nacht zum Montag kommt es im Taxi eines Ludwigshafeners zu einem heftigen Zwischenfall mit seinem Fahrgast. Die Hintergründe.

Ein 38-jähriger Mann aus dem Rheinpfalzkreis bestellt  Sonntagnacht gegen 4 Uhr ein Taxi. Der Fahrer soll ihn nach Altrip in das dortige Industriegebiet bringen. 

Dort angekommen will der Taxifahrer, ein 55-jähriger Mann aus Ludwigshafen, die Zahlung entgegennehmen. 

Als er nach seinem unter dem Sitz befindlichen Portemonnaie greift, schlägt ihm der Fahrgast völlig unvermittelt von hinten mit einem mitgeführten Hammer heftig auf den Kopf! 

Der Fahrer versucht sich zu wehren, der 38-Jährige lässt aber nicht von ihm ab. Er würgt ihn und schlägt weiter mit dem Hammer auf ihn ein!

Schließlich gelingt es dem Taxifahrer, sich zusammen mit dem Täter aus dem Fahrzeug zu rollen. 

Helfer bemerken den Angriff

Endlich werden drei Arbeiter auf das Geschehen aufmerksam. Sie eilen dem Taxifahrer zur Hilfe und überwältigen den Angreifer.

Bis zum Eintreffen der Polizei halten sie den 38-Jährigen Gewalttäter fest. 

Der Taxifahrer trägt neben einer möglichen Schädelfraktur zahlreiche Platzwunden am Kopf sowie Verletzungen am Kiefer davon und wird in einer Klinik behandelt. 

Schwammiges Motiv

Die Mordkommission beim Polizeipräsidium Rheinpfalz ermittelt wegen verruchter Tötung. Als Tatmotiv dürften laut Polizei Geldforderungen und Schulden in Betracht kommen. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal erlässt der zuständige Richter am Dienstag Haftbefehl gegen den Täter. Der 38-jährige Beschuldigte sitzt jetzt erst einmal im Knast.

pol/sag

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare