In Maxschule

Mit Feuerlöscher! Kids ‚sprengen‘ Weihnachtsmarkt in Schule

+
(Symbolfoto)

Altrip – Mit einer denkbar dummen Aktion haben drei Schüler den Weihnachtsmarkt ihrer Schule ‚gesprengt‘! Was sie dort mit einem Feuerlöscher angestellt haben:

Ordentlich die Feier vermiest haben diese drei ‚Halbstarken‘ ihren, Lehrer, Eltern und Mitschülern...

Während des Weihnachtsmarktes in und um die Maxschule am Samstag (9. Dezember) schleichen sich drei Jungs in den Keller.

Wie die Polizei in ihrem Pressebericht süffisant anmerkt „vielleicht wegen des fehlenden Schnees kamen die Drei auf die Idee, einen dort vorgefundenen Feuerlöscher zu entleeren und so für weihnachtliches Ambiente zu sorgen“.

Dumm nur: Der aus dem Löscher versprühte Staub aktiviert den Feueralarm, alarmiert sämtliche Rettungskräfte!

Da auch die Eltern aller Beteiligten auf dem Schulgelände waren, konnte das Fehlverhalten unmittelbar gemeinsam erörtert und die Übertäter ausfindig gemacht werden. 

Das widerrechtliche Entleeren eines Feuerlöschers stellt strafrechtlich einen Missbrauch von Notrufeinrichtungen dar. Deshalb erwartet zumindest die beiden 14-Jährigen eine Strafanzeige – der 13-Jährige ist noch strafunmündig.

pol/pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Bei Fahrspurwechsel auf A6: Lkw-Fahrer übersieht Auto einer 4-köpfigen Familie!

Bei Fahrspurwechsel auf A6: Lkw-Fahrer übersieht Auto einer 4-köpfigen Familie!

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Werner R. (79) gesehen?

Kritik und Spott für WDR! Großer Ärger wegen Live-Stream-Übertragung 

Kritik und Spott für WDR! Großer Ärger wegen Live-Stream-Übertragung 

Nach übler Schlägerei in Schönau: Krawall-Teenies in Haft!

Nach übler Schlägerei in Schönau: Krawall-Teenies in Haft!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.