Frau verletzt

Promille-Fahrerin kracht gegen Ampel und Auto auf B39!

+
Polizeiwagen mit Blaulicht

Altlußheim - Am Sonntag (30. Dezember) kracht es auf der B39, als eine 25-Jährige mit ihrem Skoda von der Straße abkommt! Als die Polizei eintrifft, erkennen sie sofort den Grund für den Unfall:

Die junge Frau ist am Sonntag gegen 22:40 Uhr auf der B39 unterwegs, als sie an der Einmündung zur L722 nach Altlußheim plötzlich die Kontrolle über ihr Auto verliert: Sie fährt über die Verkehrsinsel, prallt gegen einen Ampelmast und kracht anschließend in den Ford eines 23-Jährigen, der dort an der roten Ampel wartet!

Als die Polizei eintrifft, stellen sie fest, dass die Fahrerin betrunken ist: 1,28 Promille ist das Ergebnis eines Alkoholtests. Ihr wird eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein einbehalten. Sie muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten. 

Der 23-Jährige kommt mit dem Schrecken davon. Die Promille-Fahrerin wird leicht verletzt. Bei ihrem Auto sieht es jedoch anders aus: Dieses hat einen Totalschaden und muss abgeschleppt werden. Insgesamt wird der Schaden am Ford, dem Skoda und den verkehrstechnischen Einrichtungen auf circa 14.500 Euro geschätzt.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare