Wohnhaus in Flammen

Altlußheim: 250.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

+
Großeinsatz am 1. Mai: In einem Wohnhaus in Altlußheim bricht am Sonntagmorgen Feuer aus.

Altlußheim – Am Sonntagmorgen fängt es aus bisher ungeklärter Ursache im Innenhof eines Wohnhauses an zu brennen. Die Flammen greifen rasend schnell auf das Haus über:

Der Brand in der Ludwigstraße bricht laut ersten Informationen der Polizei am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr in einem Anbau im Hof des Hauses aus. Mehrere Notrufe gehen daraufhin bei der Feuerwehr ein, offenbar greifen die Flammen innerhalb weniger Minuten auf das Dach des Mehrfamilienhauses über. Wenig später steht die Dachgeschosswohnung lichterloh in Flammen.

Fotos vom Brand in Altlußheim

Mit rund 60 Einsatzkräften bringen die Altlußheimer Feuerwehr sowie Kollegen aus Hockenheim den Brand unter Kontrolle. Die sechs Hausbewohner können sich glücklicherweise rechtzeitig in Sicherheit bringen. 

Eine Nachbarin erleidet eine Rauchgasvergiftung und musste ärztlich versorgt werden. Das Wohnhaus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Die Kripo Heidelberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

sag/pol

Mehr zum Thema

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Kommentare