Aktionswoche Wohnen

Für faire Mieten! Flashmob auf dem Bismarckplatz

+
Die Teilnehmer des Flashmobs auf dem Bismarckplatz demonstrieren für bezahlbaren Wohnraum für alle.

Heidelberg - Ein Flashmob formierte sich am heutigen Mittwochabend auf dem Bismarckplatz. Teilnehmer fordern mehr bezahlbaren Wohnraum auch für Einkommensschwache. Die Hintergründe.

Das „Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung“ widmet sich in seiner bis zum 19. Oktober dauernden Aktionswoche dem Schwerpunktthema „Bezahlbares Wohnen“ (

HEIDELBERG24 berichtete

).

Denn: Bei Mieten von neun Euro und mehr pro Quadratmeter haben es nicht nur Studenten schwer, erfolgreich eine Wohnung zu finden.

Um die Bevölkerung weiter für das Thema zu sensibilisieren, hat das Bündnis zu einem Flashmob aufgerufen, der am heutigen Mittwoch um Punkt 17 Uhr auf dem Bismarckplatz zusammenfand. Mit Isomatten, Schlafsäcken und Schirmen als „Notwohnung“ im Gepäck kamen etwa 30 Menschen zusammen.

Öffentlicher Druck auf Kommunalpolitik

Angesichts steigender Mieten im Stadtgebiet forderte Christoph Nestor vom Mieterverein Heidelberg die Kommunalpolitik auf, weiter nach bezahlbaren Wohn-Lösungen für einkommensschwächere Menschen zu suchen: „In Heidelberg gibt es 13.000 Mitbürger, die entweder selbst arm oder direkt von Armut bedroht sind. Auch diese Menschen brauchen bezahlbaren Wohnraum!“

Die Kommunalpolitik habe, so Nestor, mit der teilweisen Umwidmung der ehemaligen US-Flächen in der Südstadt erste, wichtige Schritte in die richtige Richtung unternommen. Beim Speed-Dating mit dem neuen Gemeinderat (16. Oktober, 19:30 bis 22:30 Uhr, Gemeindehaus St. Bonifatius) will das Aktionsbündnis weiter Druck aufbauen.

Nestor bekräftigte in Sachen bezahlbares Wohnen: „Wir fordern, dass alle ehemaligen US-Flächen im Stadtgebiet in bezahlbaren Wohnraum umgewidmet werden.“

rmx

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Sommerliche Impressionen aus Heidelberg

Sommerliche Impressionen aus Heidelberg

Kommentare