1. Mannheim24
  2. Region

Angreifer in Ludwigshafen schlägt Frau mehrmals ins Gesicht – Polizei ringt ihn nieder

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Ludwigshafen - Ein Mann greift Angestellte eines Supermarktes an und schlägt eine Frau mehrmals ins Gesicht. Er ist so aggressiv, dass Polizisten ihn zu Boden ringen müssen.

Ein überraschender Angriff geschieht am Mittwoch (21. September) in einem Supermarkt in Ludwigshafen: Ein Mann greift Angestellte an, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz in einer Pressemeldung mitteilt. Der Mann schlägt ihr mehrfach ins Gesicht. Als Polizeibeamte alarmiert werden, haben diese ihre Mühe mit ihm und müssen ihn zu Boden bringen.

Aggressiver Mann schlägt Frau mehrmals ins Gesicht – und wehrt sich gegen die Polizei

Der Vorfall ereignet sich am Mittwochmittag (21. September) gegen 13:30 Uhr. Der 34-Jährige greift Angestellte eines Supermarktes in der Knollstraße an. Dabei wird eine 46-jährige Mitarbeiterin mehrfach ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt.

Die Polizei wird alarmiert, aber auch sie können den Angreifer nicht beruhigen. Sie müssen ihn im Supermarkt zu Boden ringen und fesseln. Der Mann wehrt sich. Genauso überraschend ist der Angriff einer Frau auf einen 10-jährigen Jungen in Heidelberg – sie tritt ihn ins Gesicht.

Aggressiver Mann schlägt Frau mehrmals ins Gesicht – offenbar im psychischen Ausnahmezustand

Der 34-Jährige wird schließlich zur Polizeidienststelle gebracht. Es stellt sich heraus, dass er sich augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet. Deswegen wird er an den Kommunalen Vollzugsdienst (KVD) der Stadt Ludwigshafen übergeben. (pol/resa)

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare