Bundesweit auf drittem Platz

2.013 Einsätze für Ludwigshafener Luftrettung 

+
Die Rettungshubschrauber der ADAC in Rheinland-Pfalz schwärmen allein im Jahr 2014 zu 7.146 Einsätzen aus.

Ludwigshafen - Eine hohe Dichte an Landstraßen und Autobahnen, viel Verkehr. Kein Wunder, dass die häufigsten Einsätze der Luftrettung auf den Straßen der Region stattfinden.

Zu 2.013 Einsätzen wurde der in Ludwigshafen stationierte Rettungshubschrauber „Christoph 5“ im Jahr 2014 gerufen. Damit ist Ludwigshafen nach Berlin (3.714) und Aachen (2.238) die am häufigsten alarmierte Station.

Einen überdurchschnittlichen Anteil (14 Prozent) machen Einsätze bei Verkehrsunfällen aus. In diesem Bereich liegt Ludwigshafen über dem bundesweiten Durchschnitt. Der ADAC erklärt dieses Ergebnis mit der hohen Dichte an Landstraßen und Autobahnen im Einsatzgebiet.

In Rheinland-Pfalz sind die vier Rettungshubschrauber der ADAC-Luftrettung im Jahr 2014 insgesamt zu 7.146 Einsätzen abgehoben. Im Vergleich zum Vorjahr 2013, in dem 7.249 Einsätze geflogen wurden, ging die Zahl leicht zurück. 

Im Ländervergleich 2014 landet Rheinland-Pfalz nach Bayern (11.430) vor Nordrhein-Westfalen (6.720) und Niedersachsen (5.237) auf dem zweiten Platz.

dpa/mk

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare