Tödlicher Unfall – Fahrbahn gesperrt 

Horror-Unfall auf A67: Lkw-Fahrer stirbt nach Crash mit Anhänger

+
Bei einem Unfall auf A67 kracht ein Lkw gegen einen Sperranhänger – der Fahrer stirbt bei dem Crash.

A67/Lampertheim – Ein Lkw kracht am Mittag ungebremst auf einen Sperranhänger. Der Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle. Die Straße ist voll gesperrt.

  • Tödlicher Unfall auf der A67 zwischen Lorsch und dem Viernheimer Dreieck.
  • Ein Lkw kracht gegen einen Sperranhänger.
  • Der Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle. 

Auf der A67 ereignet sich am Montagvormittag (10. Februar) eine schreckliche Tragödie. Gegen 11 Uhr fährt ein Mann in einem Lkw auf der Autobahn. Zwischen der Anschlussstelle Lorsch und dem Autobahndreieck Viernheim finden zu dieser Zeit Aufräumarbeiten statt, um auf der Standspur die Schäden des Orkantiefs „Sabine“ zu beseitigen. Für diesen Zweck ist auch ein Sperranhänger auf dem rechten Fahrstreifen aufgestellt worden – dieser wird dem Fahrer des mit Holzpaletten beladenen Lasters zum Verhängnis.  

Lampertheim: Lkw kracht gegen Anhänger – Fahrer stirbt

Aus bislang unbekanntem Grund kracht der Lkw frontal und ungebremst gegen den Sperranhänger auf der A67. Durch den Aufprall wird der Mann im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er stirbt noch an der Unfallstelle! Um wen es sich bei dem Verstorbenen handelt, kann die Polizei bislang noch nicht sagen.

Bei einem Unfall auf A67 kracht ein Lkw gegen einen Sperranhänger – der Fahrer stirbt bei dem Crash.

Nur einen Tag später kommt es auch auf der A8 zu einem tödlichen Unfall, bei dem ein erst 22-jähriger Autofahrer ums Leben kommt. 

Lampertheim: A67 mehrere Stunden lang gesperrt

Um den Unfallhergang zu klären, ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Die A67 am Viernheimer Kreuz ist nach dem Unfall in südlicher Richtung ab der Anschlussstelle Lorsch voll gesperrt. Dadurch kommt es zu mehreren Kilometern Stau. Die Aufräumarbeiten könnten etwas länger dauern, da mehrere Holzpaletten über die Straße verteilt worden sind. Eine Umleitung besteht über die U44 und die U46

Auch am Samstag (8. Februar) fordert ein schwerer Unfall in Mannheim ein Menschenleben. Der Fahrer eines Sportwagen ist wohl zu schnell unterwegs gewesen und von der B36 abgekommen. Dort kracht das Fahrzeug gegen ein Metallgeländer. Der Fahrer stirbt noch am Unfallort. 

Bei einem anderen Unfall in Dossenheim stirbt am Samstag ein junges Mädchen. Sie ist mit dem Fahrrad unterwegs gewesen und von einem Auto erfasst worden. Nachdem sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden ist, erliegt sie dort ihren Verletzungen.

In der Nähe von Heilbronn endet ein Überholvorgang auf einer Bundesstraße tödlich: Eine junge Frau kracht beim Überholen auf der B27 bei Talheim frontal gegen einen Laster, wird im Fahrzeug eingeklemmt und stirbt noch an der Unfallstelle.

Bei einem schweren Unfall in Weinheim krachen drei Autos zusammen. Bei dem Crash werden vier Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Mannheimer Straße ist danach mehrere Stunden lang gesperrt.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare