Brückenüberbau wird abgesenkt

A656 am Wochenende voll gesperrt: Brückenerneuerung bei Friedrichsfeld 

+
Vollsperrung der A 656: Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld „Brückenüberbau des zweiten Bauabschnittes“ wird abgesenkt (Archivfoto). 

Mannheim/Heidelberg – Am kommenden Wochenende (7. bis 9. Dezember) wird die A656 wegen Brückenarbeiten voll gesperrt. Auch der Bahnhof Mannheim-Friedrichsfeld ist betroffen. 

  • Die A656 wird aufgrund der Absenkung des Brückenüberbaus des zweiten Bauabschnittes vollständig gesperrt. 
  • Die Arbeiten an der Brücke auf der A656 erfolgen zwischen Samstagmittag (7. Dezember) und Montagmorgen (9. Dezember)
  • Alle Infos zu Umleitungen erfährst Du hier:  

Bereits seit September 2016 werden die beiden Autobahnbrücken auf der A656 über den Bahngleisen des Bahnhofs Friedrichsfeld erneuert. Besonders für Pendler im Berufsverkehr ist der tägliche Baustellenstau zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim und der Neckarhäuser Straße eine Geduldsprobe. 

Nun ist der nächste Meilenstein an der Brücke über die zehn Bahngleise erreicht: Der Brückenüberbau des zweiten Bauabschnittes wird am Sonntag (8. Dezember), um einen Meter abgesenkt. Der Überbau auf der A656 mit einem Gewicht von rund 2.200 Tonnen wird mit Hilfe von Hydraulikpressen abgelassen.

A656 Mannheim/Heidelberg: Vollsperrung der Autobahn und des Bahnhofes Mannheim-Friedrichsfeld  

Um immer eine gleichmäßige Belastung des Brückenüberbaus sicherzustellen, wird der Absenkvorgang sehr langsam, Zentimeter um Zentimeter, erfolgen und somit für den Beobachter kaum wahrnehmbar sein. Die überhöhte Bauweise ist nötig, um während der Bauarbeiten genügend Sicherheitsabstand zu der Oberleitung der Bahn zu haben.

Die Arbeiten können aus Sicherheitsgründen nur durchgeführt werden, wenn kein Zugverkehr unter der Brücke stattfindet. Deshalb werden alle Gleise des Bahnhofes Mannheim-Friedrichsfeld für die Dauer der Arbeiten gesperrt

Gleiches gilt auch für die A656: Zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim wird diese ebenfalls nicht befahrbar sein. Die Vollsperrung der A656 erfolgt in der Zeit von Samstag (07. Dezember) um 13 Uhr bis Montag (9. Dezember) um 5 Uhr

Bereits im Juni 2019 ist die A656 zwischen Mannheim und Heidelberg in Fahrtrichtung Mannheim vollgesperrt gewesen.  

Pendler zwischen Mannheim und Heidelberg dürften sich wohl sehnlichst auf den Juni 2020 freuen – dann sollen die Erneuerungsarbeiten der Autobahnbrücke bei Friedrichsfeld nämlich endlich abgeschlossen sein. Allerdings ist nach der Baustelle vor der Baustelle und die Autofahrer können mit der nächsten Baumaßnahme auf der A656 rechnen.

A656 Mannheim/Heidelberg: Überörtliche Umleitungen sind ausgeschildert

  • Verkehrsteilnehmer auf der A5, die im weiteren Verlauf über die A656 in Richtung Mannheim gelangen möchten, werden von Norden kommend direkt am Weinheimer Kreuz in Richtung Mannheim geleitet. 
  • Verkehrsteilnehmer von Süden kommend, werden bereits an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B535 in Richtung Mannheim geführt.
  • Autofahrer auf der A67, die in Richtung Heidelberg über die A656 gelangen möchten, werden von Norden kommend bereits am Viernheimer Kreuz auf die Umleitung aufmerksam gemacht und haben bereits dort die Möglichkeit auf die A5 in Richtung Heidelberg zu wechseln. 
  • Verkehrsteilnehmer auf der A6 von Süden kommend, werden an der Anschlussstelle Schwetzingen über die B535 Richtung Heidelberg geleitet.
  • Die Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim wird zur Auffahrt auf die A656 Richtung Mannheim aufrechterhalten. 
  • In Richtung Heidelberg wird der Verkehr über die B535 umgeleitet.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

PM/esk 

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare