Fahrer stellt sich dumm

Kontrolle auf A6: Zoll-Beamte entdecken Geheimversteck in Sprinter  – und machen krassen Fund 

+
Zigaretten-Schmuggel bei Kontrolle auf A6 aufgedeckt

Heilbronn - Zoll-Beamte beweisen bei einer Kontrolle auf der A6 den richtigen Riecher. In einem versteckten Hohlraum auf der Ladefläche eines Sprinters machen sie einen krassen Fund:

  • Krasser Fund bei Zoll-Kontrolle auf A6
  • Beamte aus Heilbronn überprüfen bulgarischen Sprinter – und finden Geheimversteck
  • Zoll deckt Riesen-Schmuggel auf 

Krasser Fund bei einer A6-Kontrolle bei Heilbronn! Als Zoll-Beamte Ende Oktober einen bulgarischen Sprinter auf der Autobahn kontrollieren, bemerken sie schnell, dass sie den richtigen Riecher bewiesen haben. Zunächst betreiten der 33-jährige Fahrer und sein 42-jähriger Beifahrer, anmeldepflichtige Waren geladen zu haben – doch so einfach kommen sie nicht davon. Die beiden Männer machen während der Kontrolle auf der A6 einen zunehmend nervösen Eindruck, also beschließen die Beamten vom Zoll Heilbronn den Laderaum des Sprinters genauer unter die Lupe zu nehmen. 

Oft gelesen: Nackt- und Nebelaktion an der A6: Mann fällt nackt aus Lkw – doch das ist sein kleinstes Problem

A6/Heilbronn: Zoll-Kontrolle auf der Autobahn – Beamte entdecken Geheimversteck

Die erfahrenen Zoll-Beamten wissen bei der Kontrolle auf der A6 genau, auf was sie achten müssen. Erst sieht es so aus, als hätten die beiden Männer in ihrem Sprinter nur ein Paar Kästen Bier geladen. Doch bei genauerem Hinsehen entdecken die Zöllner hinter der Rücksitzwand einen Hohlraum, der zur Ladefläche hin mit einer Holzplatte verdeckt ist. Dahinter: 86.000 Schmuggel-Zigaretten in 4.300 Päckchen!

Das Geheimversteck auf der Ladefläche des bulgarischen Sprinters. 

Die Beamten vom Hauptzollamt Heilbronn haben es nicht nur mit geschmuggelten Zigaretten zu tun. So machten die Beamten bei Paketkontrollen Mai 2019 einen schockierenden Fund: 43 Kilo Drogen waren in einem Paketlieferbetrieb in Ludwigsburg sorgfältig verpackt worden – und bereit ausgeliefert zu werden. 

Oft gelesen: Kurioser Fund am Flughafen: Zoll erwischt Dealer mit „Trump-Pille“

Zoll-Kontrolle auf A6: Beamte aus Heilbronn entdecken Riesen-Schmuggel

Nachdem die bulgarischen Zigarettenschmuggler auf der A6 auf frischer Tat ertappt wurden, versuchen sie sich noch dumm zu stellen. Beide Männer behaupten, nichts von der geheimen Ladung gewusst zu haben. Doch die Ausreden helfen nichts: Die Zoll-Beamten aus Heilbronn leiten gegen die Männer ein Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein. „Die hinterzogene Tabaksteuer für die mit moldawischen Steuerzeichen versehenen Zigaretten beläuft sich auf 14.771,52 Euro“, teilt das Hauptzollamt Heilbronn am Wochenende mit. 

86.000 Zigaretten in 4.300 Päckchen – die Bilanz der Schmuggler-Kontrolle auf der A6

Mit ihrem erfahrenen Blick finden die Zoll-Beamten üblicherweise jedes Versteck. Das der bulgarischen Zigaretten-Schmuggler ist dabei noch lang nicht das kreativste: Am Flughafen Stuttgart versuchte ein Reisender Dopingmittel und Anabolika in einer Flips-Tüte zu schmuggeln. 

A6/Heilbronn: Weiterer Zigaretten-Schmuggel aufgedeckt 

Wenig später deckten die Zoll-Beamten aus Heilbronn einen weiteren Zigaretten-Schmuggel auf der A6 auf – ebenfalls bei der Kontrolle eines bulgarischen Transporters. „Der 38-jährige Beschuldigte befand sich seinen Angaben zufolge auf der Durchreise von Bulgarien nach Belgien, als wir das Fahrzeug auf dem Parkplatz Reußenberg auf der Autobahn 6 einer genaueren Kontrolle unterzogen", so einer der beteiligten Zöllner. Versteckt unter dem Reisegepäck fanden die Beamten mehrere, zunächst unverdächtige Kartons, in denen sich laut Aufschrift Croissants befinden sollten. Der wahre Inhalt: Schmuggel-Zigaretten. 

„Tatsächlich zählten wir am Ende insgesamt 43 Stangen unversteuerter Zigaretten gängiger Marken, verpackt in drei Kartons mit irreführenden Aufdrucken“, so der Zöllner weiter. Die Zigaretten wurden durch den Zoll sichergestellt und ein Strafverfahren gegen die Beschuldigten eingeleitet. 

kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare