1. Mannheim24
  2. Region

A6 bei Mannheim: Betrunkener verursacht Horror-Crash – 3 Schwerverletzte

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Ein Notarztwagen im Einsatz (Symbolbild)
Ein Notarztfahrzeug im Einsatz (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Mannheim - Zu einem folgenschweren Unfall mit mehreren Verletzten kommt es am Samstagabend auf der A6 bei Wallstadt. Der Unfallverursacher war offenbar stark alkoholisiert.

Am Samstagabend (22. Januar) touchiert ein 58-jähriger gegen 21.15 Uhr mit seinem VW den mit vier Personen besetzten Hyundai eines 57-Jährigen auf der Bundesautobahn 6 in Höhe Wallstadt in Fahrtrichtung Mannheim. Beide Fahrzeuge werden jeweils von der vor Ort befindlichen Betongleitwand abgewiesen und kommen nach einer weiteren Kollision mit der am rechten Fahrbahnrand befindlichen Leitplanke zum Stehen.

StadtMannheim (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche144,6 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Der Fahrer des VW wird infolge des Unfalls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und muss von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Der Fahrer des Hyundai muss aufgrund seiner Verletzungen ebenfalls aus dem Fahrzeug geborgen werden. Drei Personen werden schwer, zwei Personen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrtüchtig, es entsteht ein Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 15.000 Euro.

Unfall auf der A6: Unfallverursacher deutlich alkoholisiert

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Fahrbahnreinigung wird die Richtungsfahrbahn für etwa 90 Minuten gesperrt, es kommt zu einem Rückstau von etwa drei Kilometern Länge. Während der Unfallaufnahme stellen die Einsatzkräfte fest, dass der Unfallverursacher mit über 2 Promille deutlich alkoholisiert ist. Ihm wird eine Blutprobe entnommen. Zudem wird er sich strafrechtlich verantworten müssen, wie die Polizei mitteilt. (pol/mko)

Auch interessant

Kommentare