1. Mannheim24
  2. Region

A6 bei Frankenthal: Eingeklemmt! Mercedes-Fahrer (29) stirbt bei Überholmanöver

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Rettungswagen fährt mit Blaulicht zum Einsatzort
Trotz medizinischer Versorgung erlag ein 29-jähriger Mercedes-Fahrer auf der A6 bei Frankenthal seinen Verletzungen. (Symbolbild) © Lukas Schulze

Frankenthal – Bei einem folgenschweren Unfall mit einem Schwertransport auf der A6 ist in der Nacht ein junger Mercedes-Fahrer (29) tödlich verletzt worden:

Schrecklicher Unfall am frühen Donnerstag (24. Juni) auf der A6 in der Gemarkung Laumersheim! Wie die zuständige Polizeiautobahnstation Ruchheim mitteilt, hat ein 29-Jähriger mit seinem Mercedes gegen 0:57 Uhr die A6 vom Autobahnkreuz Frankenthal kommend in Richtung Kaiserslautern befahren. Eine junge VW-Fahrerin (20) ist zeitgleich auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs in die gleiche Richtung, wo sie das Begleitfahrzeug eines Schwertransporters überholt, das den mittleren Fahrstreifen der Autobahn befährt. Der Schwertransport selbst ist zu diesem Zeitpunkt vor dem Begleitfahrzeug ganz rechts unterwegs.

Als der Mercedes-Fahrer den VW und das Begleitfahrzeug überholt, passiert das Unglück: Der 29-Jährige kollidiert mit dem Begleitfahrzeug, kracht anschließend ungebremst auf den Schwertransport. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wird der Mann in seinem Auto eingeklemmt, muss von der alarmierten Feuerwehr Frankenthal aus dem Fahrzeug geborgen werden. Doch während der medizinischen Versorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst ist der 29-Jährige noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen gestorben.

Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme musste der mittlere und rechte Fahrstreifen bis kurz nach 6 Uhr gesperrt werden. Die Bereitschaftsstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Frankenthal ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an der Unfallstelle an. Die Ermittlungen dauern an. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare