1. Mannheim24
  2. Region

A5 bei Weiterstadt: Inferno an Tankstelle – Autofahrer (54) rast in Zapfsäule und stirbt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen.
Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen. © picture alliance/dpa/5vision.media | Skander Essadi

Weiterstadt – Das Flammen-Inferno am Montagmorgen (9. August) auf der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost an der A5: Raste Audi-Fahrer (†54) absichtlich gegen Zapfsäule?

Update vom 10. August, 13:11 Uhr: Nach dem Brand auf der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost an der A5 am frühen Montagmorgen (9. August) laufen die Arbeiten der Darmstädter Kriminalpolizei. Aufgrund bisheriger Ermittlungsergebnisse kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 54 Jahre alten Mann gehandelt hat. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass er gegen 6:50 Uhr mit deutlich mehr als 150 km/h mit seinem Audi in die Tankstelle gefahren ist. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wird der Leichnam heute obduziert. Ein DNA-Abgleich soll zudem die Ermittlungen zur Identität des Toten bestätigen. Bisher gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass er in suizidaler Absicht gehandelt haben dürfte. Der entstandene Sachschaden sollte sich nach ersten Schätzungen im einstelligen Millionenbereich bewegen. Die Löschmaßnahmen der Feuerwehr und Absperrungen dauerten bis zum späten Montagabend an. Gegen 21:15 Uhr konnten alle Fahrbahnen in Richtung Norden schließlich wieder freigegeben werden.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

A5 bei Weiterstadt: Inferno an Tankstelle! Auto kracht in Zapfsäule – Fahrer tot

Update vom 9. August, 13:58 Uhr: Die Löscharbeiten auf der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost dauern weiter an. Seit Montagmorgen gegen 7 Uhr ist ein Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz. Insbesondere die Löschung des Dachs gestaltet sich als schwierig. Immer wieder kommt es hierbei zu einer starken Rauchentwicklung. Zudem ist das Dach einsturzgefährdet. Nach derzeitiger Einschätzung werden die Löscharbeiten mindestens bis in den späten Nachmittag andauern. Der Verkehr wird weiterhin über die beiden linken Fahrstreifen an der Tank- und Rastanlage vorbeigeleitet.

Zwischenzeitlich konnte aus dem verunfallten Auto der Leichnam des Fahrers geborgen werden. Es handelt sich einen Mann, dessen Identität noch nicht geklärt ist. Nach ersten Ermittlungen soll der Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit gegen den Stützpfeiler der Tankanlage gefahren sein. Hierbei zerbrach das Auto in zwei Teile und ist in Brand geraten. Das Feuer hat in der Folge die Zapfanlage entzündet und griff auch auf ein weiteres Fahrzeug sowie das Dach über.

Durch das schnelle und geistesgegenwärtige Handeln des Kassierers, konnte Schlimmeres verhindert werden. Er setzte die Anlage sofort mit dem Notaus-Schalter außer Betrieb, sodass sich nur das Benzin entzünden konnte, das noch in den Zapfsäulen war. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

A5 bei Weiterstadt: Rasthof in Flammen! Autofahrer kracht in Zapfsäule – tot

Update vom 9. August, 8:47 Uhr: Die Löscharbeiten auf der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost dauern aktuell weiter an, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilt. Das Feuer hat sich bis auf das Dach ausgebreitet. Durch die Flammen entsteht derzeit eine starke Rauchentwicklung, die in Richtung der angrenzenden Autobahn zieht. Das Dach ist einsturzgefährdet.

Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen.
Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen. © picture alliance/dpa/5vision.media | Skander Essadi

Bei der Person, die das verunfallte Auto gefahren hatte, konnte nur der Tod festgestellt werden. Die Identität steht noch nicht fest. Weitere Personen wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht verletzt. Abhängig vom Brandgeschehen und der Rauchentwicklung wird der Verkehr über die beiden linken Fahrspuren zeitweise an der Tank- und Rastanlage vorbeigeleitet. Wie es zu dem Unfall kam ist derzeit noch völlig unklar. Die Beamten des Kommissariats 10 haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

A5 bei Weiterstadt: Rasthof in Flammen – mehrere Zapfsäulen brennen

Erstmeldung vom 9. August, 8:23 Uhr: Apokalyptische Szenen am Montagfrüh (9. August) an der vielbefahrenen A5: Aktuell brennen auf der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost mehrere Zapfsäulen. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz. Die Autobahn 5 ist in Fahrtrichtung Frankfurt voll gesperrt.

Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen.
Feuerwehrleute kämpfen an der Tankstelle der Raststätte Gräfenhausen Ost gegen die Flammen. © picture alliance/dpa/5vision.media | Skander Essadi

Nach ersten Erkenntnissen ist ein Fahrzeug am Morgen gegen 6:50 Uhr gegen eine der Zapfsäulen gefahren und hatte den Brand ausgelöst. Das Feuer griff dann auf die anderen Zapfsäulen und ein weiteres Fahrzeug über. Die Löscharbeiten laufen auf Hochtouren. Der Bereich um die Tankanlage ist weiträumig abgesperrt. Es wird nachberichtet. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare