Langer Stau nach Unfall auf A5

Wie kommt der denn DA hin? Laster unter Brücke eingeklemmt

+
Laster nach Unfall auf A5 unter Brücke eingeklemmt.

Rastatt - Spektakulärer Unfall auf der A5: Ein Laster durchbricht am Donnerstagmorgen eine Leitplanke und bleibt anschließend unter einer Autobahnbrücke hängen. 

  • Am Donnerstagmorgen ereignet sich auf der A5 bei Rastatt ein kurioser Lkw-Unfall.
  • Ein Laster durchbricht die Leitplanke und wird unter einer Autobahnbrücke eingeklemmt.
  • Derzeit gibt es fast 10 Kilometer Stau.

Fast 10 Kilometer staut sich der Berufsverkehr derzeit auf der A5 zwischen Rastatt-Süd und Baden-Baden. Der Grund: Am Donnerstagmorgen (14. November) kommt es zu einem Unfall mit kuriosem Ausgang. In Fahrtrichtung Basel kommt ein Lkw gegen 4:30 Uhr am frühen Morgen von der Autobahn ab. Der Sattelzug überfährt mehrere Verkehrsschilder und auf ‚magische‘ Weise auch die Leitplanke. Anschließend verkeilt sich der Laster zwischen der Leitplanke und einer Autobahnbrücke. Auf Fotos ist zu sehen, dass der Laster nach dem Unfall zwischen Leitplanke und Brückenwand regelrecht eingeklemmt ist. Die Leitplanke scheint sich wieder aufgerichtet zu haben, nachdem der schwere Laster darüber gefahren ist.  

Oft gelesen: Unfall auf A5: Sechs Verletzte – Retter im Großeinsatz!

A5/Rastatt: Kilometerlanger Stau nach Lkw-Unfall

Wie es zu dem spektakulären Unfall auf der A5 bei Rastatt kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Der 29-jährige Brummi-Fahrer soll unverletzt sein. Anfänglich waren nach dem Unfall die beiden rechten Fahrstreifen der A5 rund um die Unfallstelle gesperrt. Inzwischen wurde die mittlere Fahrbahn wieder freigegeben. Die Bergungsarbeiten sollen noch bis ca. 11 Uhr andauern. Der Stau beträgt momentan (8:30 Uhr) rund 10 Kilometer. Die Feuerwehr Baden-Baden ist auch vor Ort.

Laster nach Unfall auf A5 unter Brücke eingeklemmt.

Am Dienstag (12. November) kommt es auf der A5 zu einem heftigen Unfall. Bei Karlsruhe rast eine BMW-Fahrerin unter einen Laster und wird lebensgefährlich verletzt. Immer wieder sind Lkw auf der A5 in schwere Unfälle verwickelt. Ende September kommt der Verkehr fast zum Erliegen, als ein Laster am Kreuz Baden-Baden auf dem Standstreifen ein Auto rammt und mehrere hundert Meter weiter umkippt.  

Nur wenige Tage später kommt es zu einem schweren Unfall auf der A5: Ein 61-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw kracht fast ungebremst auf einen stehenden Kleinlaster auf und wird schwer verletzt. Die A5 muss in der Folge voll gesperrt werden – der Unfallverursacher muss mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei weitere Unfallbeteiligte haben großes Glück im Unglück. In Richtung Basel hat es ebenfalls auf der A5 gekracht. Insgesamt sind sechs Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Es bildet sich ein langer Stau.

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare