1. Mannheim24
  2. Region

A5/Heppenheim: Pferde-Drama nach schwerem Unfall – Audi kracht in Anhänger mit 3 Tieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Auf der A5 bei Heppenheim krachen zwei Autos zusammen – eines davon hat einen Anhänger mit Pferden dabei. Die Fahrbahn ist daraufhin mehrere Stunden lang gesperrt.

Ein Unfall auf der A5 bei Heppenheim sorgt am Donnerstagmorgen (4. Februar) für viel Chaos. Neben drei Personen müssen sich die Einsatzkräfte vor Ort auch noch um Tiere kümmern, die in den Crash verwickelt sind. Neben Polizei und Feuerwehr ist daher auch die Berufstierrettung Rhein Neckar im Einsatz. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Südhessen sind eine 45-Jährige aus dem Landkreis Cloppenburg und eine 28-Jährige aus Osnabrück in einem Transporter auf der A5 unterwegs. An ihrem Fahrzeug haben sie eine Pferdetransportbox angekoppelt. Insgesamt befinden sich drei Pferde an Bord. Gegen 9:25 Uhr passiert dann das Unglück.

NameHeppenheim (Bergstraße)
BundeslandHessen
Bewohner25.270 (30. Juni 2009)
BürgermeisterRainer Burelbach (CDU)

A5/Heppenheim: Drei Pferde in Unfall verwickelt

Aus bislang unbekanntem Grund fährt ein 32-Jähriger aus Stuttgart mit seinem Audi von hinten auf die Pferdebox auf. Durch den Aufprall schaukelt der Anhänger so stark, dass der Transporter – in dem sich zwei der Pferde befinden – umkippt. Glücklicherweise kommen alle Beteiligten wohl glimpflich davon. Der Audi-Fahrer wird in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist noch unklar. Die beiden Frauen in dem Transporter bleiben unverletzt. Auch den Pferden scheint es gutzugehen.

Mehrere Feuerwehrleute stehen um eine Pferdebox herum.
Die Feuerwehr muss die Pferde mit schwerem Gerät befreien. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Die Einsatzkräfte vor Ort beginnen mit der Rettung der Pferde, weshalb bis 12:25 Uhr die Fahrbahn Richtung Süden der A5 bei Heppenheim gesperrt ist. Zeitweise ist sogar die Gegenfahrbahn gesperrt, um kein Risiko einzugehen. Schließlich lassen sich Tiere in einer solchen Situation nur schwer einschätzen. Die Feuerwehr Heppenheim und mehrere Wehren aus dem Umkreis müssen die Pferde mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Transporter befreien. Die Berufstierrettung Rhein Neckar kümmert sich anschließend um die Tiere.

A5/Heppenheim: Gaffer blockieren Rettungsgasse – Anzeige

Die beiden Fahrzeuge müssen nach dem Unfall auf der A5 bei Heppenheim abgeschleppt werden. Der Schaden liegt bei etwa 60.000 Euro. Durch die Sperrung bildet sich zeitweise ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Bensheim. Seit 13:10 Uhr ist die Autobahn nach Süden wieder frei. Wie bei einem Unfall üblich muss sich die Polizei erneut mit Menschen beschäftigen, die eher an sich, als an andere denken. So erhalten zwei Personen eine Anzeige, weil sie verbotenerweise die Rettungsgasse befahren oder blockiert haben.

Immer wieder hindern uneinsichtige Menschen Rettungskräfte an der Arbeit. So verursachen Gaffer im Oktober 2020 nach einem Unfall auf der A5 bei Walldorf einen Stau. Auch bei einem schweren Crash auf der A8 bei Pforzheim halten Menschen mit ihren Fahrzeugen erst an – und dann mit ihrer Kamera voll drauf. (pri/pol/dh)

Auch interessant

Kommentare