Zu feige? 

61-jähriger Mörder lässt Richter warten 

+

Das Motiv des 61-Jährigen ist klar und deutlich. Aus "Hass und Rache" und "brennender Eifersucht" attackierte der Täter seine Ex-Freundin und erstach sie mutwillig.

Wegen dem mutwilligen Mord an seiner Ex-Freudin musste sich jetzt ein 61-jähriger Mann vor dem Landgericht Heidelberg verantworten. Im Oktober soll er sie "aus Hass und Rache für die eigene Zurückweisung" überwältigt und erstochen haben. Doch der Prozessbeginn - der zum 11. Juli angesetzt ist -musste verschoben werden, da der Angeklagte nicht erschien. Er erklärte seine Abwesenheit so: "Die Belastung war so groß, dass ich das Gefühl hatte, ich stehe das nicht durch". Ob nun feige oder ehrlich, diese Frage unterliegt allein seinem Gewissen. 

nis

Quelle: Heidelberg24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare