Frankenthal

45-Jähriger soll Mutter getötet haben

+

Wie konnte es so weit kommen? Ein 45-jähriger Mann aus Frankenthal soll unter Alkoholeinfluss seine Mutter (64) erstochen haben.

Am 7. Juli gegen 21.15 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei, der von einem Anruf seines Freundes berichtete. Die schockierende Nachricht: Der Mann habe seine Mutter in der gemeinsamen Wohnung in Frankenthal erstochen.

Prekär: Der Täter war polizeilich als Gewalttäter bekannt! Sofort begaben sich die Polizisten zur Wohnung des 45-Jährigen. Dort konnten die Beamten jedoch lediglich den Leichnam der 64-jährigen Frau finden.

Einen Tag später konnte ein Fahndungsteam den Verdächtigen, der massiv unter Alkoholeinfluss stand, schließlich in der Nähe der Wohnung festgenommen werden. Der 45-Jährige leistete keinen Widerstand.

Heute Morgen wurde der Frankenthaler von Beamten der Mordkommission dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Während seiner Vernehmung hatte der Verdächtige die Tat bestritten. Aus dem Obduktionsbericht geht mittlerweile hervor, dass die Mutter des Mannes infolge einer Stichverletzung gestorben ist.

Die Ermittlungsbehörde gab bekannt, dass es bereits in der Vergangenheit zu Übergriffen des derzeit arbeitslosen Sohnes auf seiner Mutter gekommen war. Ein Tatmotiv stehe nicht fest.

pol/rob

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare