Motorradfahrer schwer verletzt

Biker kracht in Auto-Heck

+
Wegen des schweren Unfalls bildete sich ein rund zehn Kilometer langer Stau (Symbolbild).

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der A 5 bei Eppelheim wurde ein 23-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.

Der Biker war gegen 16.30 Uhr in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er in Höhe der Wild-Werke einen Stau zu spät erkannte. Dies hatte zur Folge, dass er auf das Heck eines Audi A 8 prallte, der am Ende des Staus stand. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der junge Mann in eine Klinik eingeliefert. Die 55-jährige Audi-Fahrerin wurde nicht verletzt.

Beide Fahrstreifen der A 5 waren in Richtung Süden rund eine Stunde bis gegen 17.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rückstau reichte bis zur Anschlussstelle Hirschberg und war rund zehn Kilometer lang, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. 

Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 10.000 Euro.

pol/kb

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare