Dumm gelaufen!

Mit Diebesgut in die Polizeikontrolle

+
Bei einer Polizeikontrolle machen die Beamten einen bemerkenswerten Fund.

Für die Heidelberger Polizeibeamten war eine ganz gewöhnliche Verkehrskontrolle. Doch als sie den Motorraum des Wagens öffneten, machten sie einen ungewöhnlichen Fund.

Einen echten Glückstreffer landeten die Polizeibeamten in Heidelberg: Bei einer gewöhnlichen Polizeikontrolle in der Heidelberger Schurmannstraße enteckten die Beamten Diebesgut im Wert von 2.000 Euro im Motorraum eines rausgewunkenen Wagens.

Die zwei 25 und 19-jährigen Autoinsassen, die am Donnerstag gegen 16:30 Uhr mit ihrem Auto unterwegs waren, wurden zufällig herausgewunken und kontrolliert. 

Als der Motorraum des Wagens geöffnet wurde, staunten die Polizisten nicht schlecht: Ein Rucksack und Plastiktüten, prall gefüllt mit neuwertigen Kosmetikartikeln, waren zwischen Motor und Schläuchen platziert. Der geschätzte Wert der Fracht wird mit 2.000 EUR betitelt. 

Zusätzlich konnten die Beamten ein Navigationsgerät der beiden jungen Männer sichern, in dem mehrere Adressen einer Drogeriekette eingespeichert waren. Das mutmaßliche Diebesgut wurde sichergestellt; gegen die beiden Männer wird wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei ermittelt.

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare