12-jähriger Junge verletzt

Nach Motocrossunfall im Krankenhaus

+
(Symbolbild).

Walldorf – Als am Sonntagnachmittag ein Junge mit seiner Kawasaki stürtzt klagt er nur über Kopfschmerzen. Die Notärztin stellt weitere Verletzungen fest. Er muss ins Krankenhaus.

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Motocross-Strecke an der L 723 zu einem Unfall. Ein 12-Jähriger war mit seiner 32 PS-starken Kawasaki auf der Rennstrecke unterwegs, als er direkt nach einem Sprung über den Lenker auf den Boden stürzte. Vermutlich war ein Fahrfehler der Grund für den Sturz. Der Junge konnte selbst aufstehen, klagte aber über Kopfschmerzen. Da die Notärztin weitere Verletzungen feststellte, fuhr der Vater mit seinem Jungen sofort in ein Krankenhaus.

pol/sar

Mehr zum Thema

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Kommentare