1. Mannheim24
  2. Promi & Show

ZDF verändert „Aktenzeichen XY“ – neues Intro floppt bei Zuschauern

Erstellt:

Von: Patrick Scholz

Kommentare

Seit 55 Jahren läuft „Aktenzeichen XY“ im ZDF. Der Sender hat nun Intro und Studio der Show angepasst. Doch die Zuschauer sind nicht überzeugt.

Dortmund – „Aktenzeichen XY“ gehört zu den beliebtesten Sendungen im ZDF. Seit 1967 versucht die Kult-Show mit Moderator Rudi Cerne (64) Kriminalfälle im TV zu lösen. Im Laufe der Zeit hat sich auch die Aufmachung der Show verändert. Kürzlich bekam die Sendung ein neues Intro und ein neues Studio. Die Meinungen der Fans sind gespalten.

„Aktenzeichen XY“ im ZDF bekommt neues Intro: Zuschauer sind nicht begeistert

Die ersten beiden Sendungen von „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ aus dem neuen Studio wurden bereits ausgestrahlt. ZDF-Zuschauer konnten sich im November und Dezember im TV ein gutes Bild von den Neuerungen machen. An das neue Intro der Show müssen sich die Fans scheinbar erst noch gewöhnen, wie RUHR24 berichtet.

Unter einem YouTube-Video, welches das neue Intro zeigt, finden sich überwiegend negative Kommentare. In der Sequenz werden verschiedene Kriminalfälle nachgestellt. Außerdem ist Moderator Rudi Cerne zu sehen. Einige Zuschauer stören sich daran, dass das Intro die Skyline von Frankfurt zeigt. „Aktenzeichen XY“ wird aus einem Münchener Studio gesendet.

Neues ZDF-Studio für „Aktenzeichen XY“ überzeugt TV-Zuschauer

Geht es nach den YouTube-Kommentaren, kommt das neue Intro nicht gut an. Fans der Show sehnen sich nach den alten Intros aus vergangenen Jahren zurück. Nicht nur die Eröffnungssequenz ist neu. Auch das Studio, aus dem die Kult-Show gesendet wird, hat das ZDF modernisiert (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

Im Gegensatz zum neuen Intro sind die Fans vom TV-Studio begeistert. Unter einem Facebook-Beitrag zur Sendung vom 11. November häufen sich positive Kommentare. „Das Studio ist ein Traum!“, ist ein User begeistert. Ein anderer User beschreibt das neue Studio als „erfrischend klar“.

„Aktenzeichen XY“ im ZDF: TV-Show versucht Dortmunder Fall zu lösen

In der ZDF-Show „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ werden verschiedene Kriminalfälle vorgestellt. Durch Hinweise von Zuschauern sollen reale Verbrechen gelöst werden. Erst dieses Jahr im September behandelte die Sendung einen Kriminalfall aus Dortmund.

Fans des Kultformats müssen auf die nächste Folge allerdings noch warten. Erst 2023 werden im ZDF wieder neue Verbrechen vorgestellt. Die neue Ausgabe „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ plant der Mainzer Sender für den 18. Januar. Auch für eine andere erfolgreiche Kult-Show hat das ZDF den Termin für 2023 bestätigt.

Auch interessant

Kommentare