Marbella in Spanien

Xavier Naidoo: Sänger mit Maske fotografiert – Fans sind schockiert

Ein Lob von Xavier Naidoo sorgt bei den Fans des Mannheimer Sängers für reichlich Verwunderung. Auch ein Detail auf einem Foto löst bei seinen Anhängern gemischte Gefühle aus. 

Für Verschwörungsideologen wie Xavier Naidoo, Attila Hildmann oder Michael Wendler stellen Schutzmasken und die Pflicht, diese an bestimmten Orten tragen zu müssen, einen Verstoß gegen die Menschenrechte dar. In der Querdenker-Szene wird der Mund-Nasen-Schutz sogar als „Maulkorb“ bezeichnet und mit dem Judenstern oder Metallmasken für schwarze Sklaven aus den USA verglichen. Doch während der Corona-Krise kommt man nicht so einfach drumherum, eine Maske zu tragen – denn Geschäfte dürfen einen dann nicht mehr bedienen und sogar rauswerfen lassen. Umso irritierter sind einige Fans von Xavier Naidoo, als sie ihn auf einem Foto mit Mund-Nasen-Schutz sehen.

NameXavier Kurt Naidoo
Geboren2. Oktober 1971 in Mannheim
AlbenNicht von dieser Welt, Live, Hin Und Weg, Telegramm für X
ElternEugene Naidoo, Rausammy Naidoo

Xavier Naidoo lobt Walter Kohl – und postet gemeinsamen Artikel

Der Mannheimer ist mittlerweile wohl mitsamt Frau und Kind nach Spanien geflohen – nach Marbella, um genau zu sein. Über Telegram verbreitet Naidoo weiterhin Verschwörungsmythen über die „Fake-Pandemie“ und hetzt gegen Promis und Politiker. Umso erstaunlicher ist es, dass der 49-Jährige kürzlich Walter Kohl gelobt hat. Mit den Worten: „Guter Mann, der Walter“, kommentiert der Sänger einen Artikel über den Sohn von Helmut Kohl, in dem es um eine Klage gegen Jens Spahn geht. Der Sohn des verstorbenen Altkanzlers wirft dem Bundesgesundheistminister Vertragsbruch bei einem Millionenschweren Masken-Deal vor.

Das Lob für Walter Kohl sorgt bei vielen Followern von Xavier Naidoo eher für Verwunderung. Viele sehen in dem 57-Jährigen nämlich einen „Verbrecher“, der sich durch die „Fake-Pandemie“ bereichern möchte. Kurz darauf postet Naidoo einen Artikel des Rolling Stone aus dem Jahre 2011. Darin sprachen er und Walter Kohl über die schwierige Kindheit mit ihren Vätern. In einer RTL-Doku aus dem Jahr 2020 hat der Mannheimer ebenfalls noch einmal über seinen Vater gesprochen – und ein schockierendes Geständnis abgelegt.

Xavier Naidoo lobt Walter Kohl. (Fotomontage)

Xavier Naidoo trägt Mund-Nasen-Schutz – Fans irritiert

Seine Einstellung zu Schutzmasken hat Xavier Naidoo bereits im Juni 2020 klargemacht: „Also diese Dinger hier, die sind für‘n Arsch. Und ich glaube, es sollte jetzt auch allen klar sein, dass wir uns nicht mehr verarschen lassen sollten“, sagt er damals in einem Video, in dem er auch einen irren Corona-Mythos verbreitet. In dem Clip ist er beim Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu sehen. Heute würde er es aber besser wissen. „Wegen der Masken....damals wussten wir es alle nicht besser. Sogar ich habe Masken eingekauft“, gibt Xavier Naidoo auf Telegram zu.

Umso schockierter sind einige seiner Fans, als sie das Foto ihres Idols in einer spanischen Zahnarztpraxis sehen. Darauf zu erkennen ist Naidoo, wie er im August 2020 mit Mund-Nasen-Schutz vor einer Tür posiert. Denn in Spanien ist die Maskenpflicht sogar noch strikter als in Deutschland. Dort muss man schon eine Mundschutz tragen, wenn man die eigene Wohnung verlässt. „Mich irritiert eigentlich nur die Maske, die er trägt. Hätte ich nicht erwartet,“ so ein Follower auf Telegram.

Xavier Naidoo: Foto mit Maske sorgt für Lacher bei Facebook

Auf Facebook wiederum sorgt das Foto von Xavier Naidoo mit Maske für einige Lacher. So schreibt eine Userin: „Zusätzlich zur Maske muss er jetzt auch noch seine Schuhe eintüten. Echt gut. Wo er doch hier sein Land bis aufs Äußerste verteidigen wollte. Und dann wandert er dorthin aus, wo die Maßnahmen viel schärfer sind? Verstehe einer mal diese Logik.“ Diesen Kommentar versieht sie mit zahlreichen Smileys.

Auch Attila Hildmann büßt bei seinen Followern an Glaubwürdigkeit ein, als ein Foto von ihm mit Mund-Nasen-Schutz in einem Wartezimmer auftaucht. Der vegane Autor ist mittlerweile ebenfalls aus Deutschland geflohen – und lebt in der Türkei in Luxus-Villen. (dh)

Rubriklistenbild: © Alexandra Wey/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare