1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Zuhause ausgesperrt: Sarah-Jane Wollny sitzt im Pyjama im Garten fest – „Katastrophe“

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Eigentlich will Sarah-Jane Wollny vor der Arbeit noch ein paar Dinge erledigen. Doch dann passiert der Tochter von Silvia Wollny ein Malheur. Sie schließt sich aus – und niemand ist zu Hause.

„Bei mir läuft kein Tag reibungslos ab“, beklagt sich Sarah-Jane Wollny (23) auf Instagram, „das ist einfach mein Leben.“ Der Wollny-Sprössling hat sich von zu Hause ausgesperrt, trägt ihren Pyjama und hat nicht einmal ihr Handy dabei, um jemanden zu kontaktieren., wie tz.de berichtet.

Sarah-Jane Wollny sperrt sich aus

Im Nachhinein könne sie darüber lachen, erzählt sie ihren Followern, doch in dem Moment habe sie einfach nur Panik gehabt. Denn weder war jemand Zuhause, noch gibt es einen Ersatzschlüssel in der Nachbarschaft.

„Das ist einfach Katastrophe gewesen“, sagt Sarah-Jane Wollny. Die Tür sei vom Wind zugeweht worden und Sarah-Jane machte sich Sorgen, dass sie es nicht rechtzeitig zur Arbeit schaffen würde. Denn eigentlich musste die Reality-TV-Bekanntheit bald los. Doch zum Glück habe Mama Silvia „ein Ass im Ärmel“ gehabt.

Mama Silvia Wollny kommt zu Hilfe

Wie genau sie letztendlich zurück ins Haus gelangt ist, verrät die 23-Jährige nicht. Doch sie schaffte es noch rechtzeitig zur Arbeit - und das sogar frisch geduscht.

Apropos Arbeit: Erst kürzlich sprach Sarah-Jane Wollny darüber, wie viele Stunden im Monat sie schuften muss - es sind über 200! Verwendete Quellen: Instagram/Sarah-Jane Wollny

Auch interessant

Kommentare