1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Über 200 Stunden im Monat: Sarah-Jane Wollny ist fix und fertig von der Arbeit

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Sarah-Jane Wollny ist in ihrem Traumjob tätig: als Krankenpflegerin. Doch der Job scheint ganz schön viel von der TV-Bekanntheit abzuverlangen. 200 Stunden arbeite sie im Monat, wie sie nun auf Instagram verrät.

Ratheim - Im Gegensatz zu anderen Familienmitgliedern des Wollny-Clans geht Sarah-Jane (23) einem geregelten Beruf nach. Während Estefania, Sylvana und auch Mama Silvia als Influencerinnen Geld verdienen, ist die 23-Jährige im Pflegebereich tätig, wie tz.de berichtet.

Extrem lange Schichten – aber dafür „nur“ 15 Tage im Monat

In der Vergangenheit berichtete Sarah-Jane Wollny bereits, dass sie lediglich 15 Tage im Monat arbeite. Doch das hat auch einen triftigen Grund: Die Tochter von Silvia Wollny hat extrem lange Schichten und arbeitet meist 12 bis 14 Stunden am Stück.

Bei einer Fragerunde auf Instagram will ein Fan von Sarah-Jane Wollny wissen, ob sie zurzeit zufrieden mit ihrem Leben sei. Und die Blondine antwortet ehrlich: „Bin momentan echt k.o., weil ich so viel arbeite, aber ansonsten bin ich so weit zufrieden.“

Sarah-Jane Wollny wappnet sich gegen Hater

Schnell fügt sie hinzu: „Liebe Hater, mit ‚viel Arbeit‘ meine ich monatlich über 200 Stunden.“ Mit Hass im Netz dürfte sich der Reality-Star bereits auskennen und rechnet deswegen scheinbar bei jeder Gelegenheit damit.

Im Gegensatz zu ihrer Familie möchte Sarah-Jane Wollny nicht auswandern. Der Grund? Ihr Freund lebt in Deutschland. Verwendete Quellen: Instagram/Sarah-Jana Wollny, tz.de

Auch interessant

Kommentare