1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Willi Herren (†45): Witwe Jasmin lüftet Liebes-Geheimnis – „Haben gelogen...“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Willi Herren und seine Frau Jasmin haben sich kurz vor seinem Tod getrennt. Die Witwe lässt in einem Interview aber eine Bombe platzen und behauptet, dass das nicht stimmt.

Die Beziehung von Willi Herren (†45) und seiner Frau Jasmin ist ein jahrelanges auf und ab gewesen. Im Jahr 2003 lernen sich beide kennen und lieben. In den Jahren darauf trennt sich das Paar immer wieder und findet anschließend zusammen. Unter anderem hat der Sänger Jasmin auch mit einer anderen betrogen. Trotz aller Probleme heiratet das Paar im Juni 2018. Die Hochzeit findet ganz schlicht in einem Kölner Standesamt statt. Auf den Malediven zelebrieren die beiden ihre Liebe kurz darauf bei einer weiteren Zeremonie. Willi Herren hat zu diesem Zeitpunkt schon zwei Kinder – Alessia und Stefano.

„Ich hab Willi hundertmal locker verziehen. Wenn man sich liebt, sollte man auch verzeihen können“, sagt Jasmin Herren in einem Interview mit dem Pro7-Format „red“. Dort erklärt sie auch, wen sie für den zu frühen Tod ihres Mannes mitverantwortlich macht. Trotzdem trennt sich das Paar im März 2021 und schockt damit seine Fans. Zu einem Liebes-Comeback kommt es leider nicht – weil Willi Herren am 20. April unerwartet stirbt.

NameWilhelm (Willi) Herren
Geboren17. Juni 1975 in Köln
EhefrauJasmin Herren
KinderAlessia und Stefano

Willi Herren: Jasmin macht emotionales Geständnis – Paar arbeitete an Liebes-Comeback

Bei ihrem Interview lässt Jasmin Herren aber plötzlich die Beziehungs-Bombe platzen. „Willi und ich haben gelogen. Wir hatten nicht vor uns zu trennen“, erklärt die 42-Jährige. Das Paar habe sich einen neuen Weg und gemeinsamen Zukunftsplan überlegen wollen. Die Witwe spricht sogar davon, dass beide wahrscheinlich nach Mallorca ziehen wollten. Am Tag vor seinem Tod schickt der Sänger sogar noch eine Videonachricht an seine Ehefrau. „Ich hoffe, dass wir beide ewig zusammenbleiben“, sagt Herren darin.

Schon im Juni hat Jasmin in einem Interview mit BILD erzählt, dass das Paar an einem Liebes-Comeback gearbeitet habe. Eigentlich wollten sie sich am 16. April treffen und darüber reden – wozu es aber nicht kommt. Stattdessen findet in dieser Nacht eine große Party mit Drogen und Alkohol statt, um die Eröffnung von Herrens Foodtruck zu feiern. Die Behauptung der Witwe hat damals für einen großen Streit mit ihrer Schwägerin Anna-Maria Herren gesorgt. Diese bezeichnet die 42-Jährige dafür sogar als „betrügerische Heuchlerin“.

Willi Herren: Große Hochzeit war geplant – wurde aber abgesagt

Ein Liebes-Comeback mit Willi Herren wird nun aber nicht mehr geben. Leider auch keine richtig große Hochzeit des Paares. Diese ist zweimal geplant und dann wieder abgesagt worden. Das weiße Brautkleid, das sich die 42-Jährige extra dafür gekauft hat, hat sie daher noch nie getragen. Das soll sich aber ändern. In Erinnerung an ihren Willi will Jasmin das Kleid nun öfter anziehen. (dh)

Auch interessant

Kommentare