1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Willi Herren (†45): Obduktion zur Todesursache beendet – eine Frage bleibt offen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Willi Herren (†45): Vier Monate nach seinem tragischen Tod schließt die Staatsanwaltschaft die Obduktionsakte. Nun kann eine Sache mit Sicherheit ausgeschlossen werden:

Am 19. April erleben die TV-Zuschauer Willi Herren noch bei „Promis unter Palmen“ auf Sat.1. Einen Tag später folgt die Schock-Nachricht, die ganz Deutschland betroffen macht: Der 45-Jährige wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Sein Management machte sich zuvor Sorgen um den Entertainer, weil er nicht zur Arbeit erschien. Willi Herrens Ehefrau Jasmin erfährt per Anruf von dem Tod ihres Mannes.

Wenige Tage nach dem Tod von Willi Herren kommen Fotos ans Licht, die die Wohnung des Kölners zeigen. Darauf sind unordentliche Zimmer zu sehen. Zahlreiche Alkoholflaschen, Geldscheine und offenbar Drogen liegen in den Räumen verteilt. Was sich aber genau in der Todesnacht von Herren zugetragen hat, ist zunächst unklar.

NameWilli Herren
Geboren17. Juni 1975, Köln
Verstorben20. April 2021, Mülheim, Köln

Die Staatsanwaltschaft und Polizei übernehmen die Ermittlungen. Der Leichnam von Willi Herren wird obduziert und untersucht. Nun - vier Monate nach Willi Herrens Tod – wurde die Ermittlungsakte geschlossen, wie RTL berichtet.

Willi Herren (†45): Obduktion zur Todesursache beendet – diese Frage bleibt offen

Die Ermittlungen zum Tod des 45-jährigen Entertainers sind offiziell beendet. „Die staatsanwaltliche Untersuchung zum Tode von Herrn Willi Herren ist abgeschlossen“, sagt Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer zu RTL. „Hinweise auf Fremdverschulden haben sich weder aus den polizeilichen Ermittlungen noch aus den Untersuchungen des Kölner Instituts für Rechtsmedizin ergeben, das mit der Obduktion des Leichnams und der Durchführung chemisch-toxikologischer Analysen betraut war.“

Schauspieler Willi Herren ist tot
Willi Herren wurde am 20. April tot aufgefunden. © Henning Kaiser/dpa

Woran Willi Herren gestorben ist, will die Staatsanwaltschaft nicht verraten. Die Ergebnisse des chemisch-toxikologischen Gutachtens bleiben unter Verschluss. „Mit Blick auf die auch über den Tod hinaus zu wahrenden Persönlichkeitsrechte des Verstorbenen werden weitergehende Auskünfte zur Todesursache und den Todesumständen nicht erteilt“, so Bremer.

Die Frage nach der Todesursache bleibt damit offen. Wie RTL aus eigenen Quellen aber erfahren haben will, habe ein toxischer Cocktail aus Kokain, Alkohol und Tabletten zum Herzstillstand bei Willi Herren geführt. Jasmin Herren hatte bereits über die Herzprobleme ihres Partners gesprochen. „Willi wusste seit Ende 2020, dass er ein Herzproblem hatte. Er hatte die ganze Zeit ein Blutdruckmessgerät da, das er einfach nicht verwendet hat“, erklärte Jasmin Herren in einem Interview mit Bild. Dafür habe die Witwe Tabletten in seiner Hosentasche gefunden und von der Alkohol- und Drogensucht von Willi Herren gewusst.

Willi Herren (†45): Weitere Ermittlungen laufen noch – Wurde sein Foodtruck absichtlich in Brand gesteckt?

Ein Thema stellt die Polizei aber weiterhin vor Rätsel: Die Brandstiftung von Willi Herrens Foodtruck. Die Ermittlungen gegen Unbekannt laufen weiter. Auch ermitteln die Beamten noch wegen Siegelbruchs/Einbruchdiebstahls in der Kölner Wohnung. Die Polizei in Hürth beziehungsweise Köln ist mit der Durchführung weiterer Untersuchungen befasst. (jol)

Auch interessant

Kommentare