1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Willi Herren (†45): Eklat um Grabschmuck – Tochter Alessia geht auf Jasmin los

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaudia Kendi-Prill

Willi Herren ist am 5. Mai auf dem Melaten-Friedhof in Köln beerdigt worden. Einen Tag später hinterlässt ihm seine Witwe Jasmin einen Kranz mit Liebesbotschaft – doch die ist nun verschwunden...

Einen Tag nach der Beerdigung von Willi Herren am 5. Mai besucht seine Witwe Jasmin mit einigen Freunden das Grab ihres verstorbenen Mannes. Sie will in Ruhe und pietätvoll von ihrem Mann Abschied nehmen. Der „Rummel“ am Tag der Beerdigung sei ihr zu viel gewesen, sagt die 42-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. Schon im Vorfeld hatte sie angekündigt bei der Trauerfeier nicht anwesend zu sein. Jasmin befindet sich zurzeit wieder in ärztlicher Behandlung, ihr geht es nicht gut. Sie schafft das momentan alles nicht“, so das Management der 42-Jährigen. Sie sei „körperlich und seelisch nicht in der Lage, die Trauerfeier zu organisieren und zu besuchen.“

Trotzdem will sich Jasmin von ihrem Ehemann verabschieden. Am 6. Mai legt sie einen Kranz aus roten Rosen, weißen Lilien und einer roten Schleife auf das Grab. Darauf steht geschrieben: „Ich liebe Dich! Deine Ehefrau Jasmin. Auf ewig, in jeder Sekunde, in meinem Herzen und in meiner Seele. E Levve lang.“ Während Jasmin weinend vor dem Grab kniet, singt der deutsch-italienische Tenor Ricardo Marinell das Hochzeitslied von Willi und Jasmin „Halleluja“.

Kranz-Krieg an Willi Herrens Grab: Tochter Alessia reißt Schleife mit Jasmins Liebesbotschaft ab

Ein paar Stunden nachdem sie das Grab ihres Mannes besucht hat, machen sich Familienangehörige des verstorbenen Willi Herren am Grabschmuck zu schaffen. Darunter auch Willi Herrens Tochter Alessia. Sie reißt die Schleife mit Jasmins Liebesbotschaft kurzerhand ab. In einer Instagram-Story erklärt die 19-Jährige ihre Beweggründe: „Ich fand es respektlos, dass manche Menschen Interviews geben und sich über den Tod meines Vaters profilieren wollen.“ Damit meint die die 42-Jährige Jasmin, die seit Anfang des Jahres von Willi Herren getrennt ist und an der Ostsee lebt.

Blick auf das Grab von Willi Herren auf dem Melatenfriedhof. Der Schauspieler und Sänger Willi Herren war am 20. April verstorben
Blick auf das Grab von Willi Herren auf dem Melatenfriedhof. Der Schauspieler und Sänger Willi Herren war am 20. April verstorben © picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd/Screenshot Instagram alessiamillane

„Dann sehe ich vor dem Grab einen Kranz liegen, wo draufsteht: ‚Deine Ehefrau, ein Leben lang.‘ Noch vor einem Monat war ich mit meinem Vater bei der Anwältin, wir haben die Scheidung eingeleitet“, so Alessia aufgebracht. Das habe ihr Herz nicht mitgemacht. Vielleicht hätte sie nicht gut gehandelt, aber sie musste die Schleife einfach abmachen. „Das gehört einfach nicht dahin“, erklärt Alessia. Sie weiß, dass ihr Vater die Ehe nicht mehr gewollt hat. Es habe ihr im Herzen weh getan, die Schleife mit „Auf ewig Deine Ehefrau“ zu sehen. „Ich weiß mein Vater hätte das nicht gewollt“. Aus diesem Grund hat sie die Schleife entfernt.

Sollte sich Willi Herren zwischen Jasmin und seiner Familie entscheiden? Alessia erhebt schwere Vorwürfe

Laut Herren-Tochter habe Jasmin ihren Ehemann Willi vor die Wahl gestellt. Entweder sie oder seine Familie. „Das kann doch keine Liebe sein“, so Alessia. Jasmin hätte Willi immer für sich alleine gewollt. Die 19-Jährige hat eine Nachricht auf ihrem Handy, die das beweisst: „Ich akzeptiere Deine Tochter nicht (...)“, soll Jasmin ihrem Ehemann Willi geschrieben haben. Niemand wolle mehr mit der Witwe etwas zu tun haben. Sie könne froh sein, dass die Familie, Freunde und Kollegen nicht noch mehr Informationen an die Presse geben, so Alessia abschließend.

Schleife von Willi Herrens Grab entfernt: Jasmin erstattet Anzeige

Als Jasmin von der Bild-Zeitung erfährt, dass Alessia die Schleife entfernt hat, ist sie entsetzt und traurig. Sie soll Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet haben. Die Polizei Köln bestätigt gegenüber dem Blatt, dass sogar mehrere Anzeigen von Jasmin Herren gegen die Familie vorliegen würden.

Mit der italienischstämmigen Kölnerin Mirella Fazzi war Willi Herren von 1993 bis 2003 liiert. Sie haben zwei Kinder, Stefano (26) und Alessia (19). Von 2009 bis 2016 war Herren in einer Beziehung mit seiner Managerin Jana Windolph, die letztlich wegen einer Affäre mit der Mallorca-Sängerin Jasmin Jenewein auseinanderging. Jasmin Jenewein wurde seine Freundin und 2018 Ehefrau. Seit Anfang des Jahres leben die beiden getrennt voneinander, sind aber nicht geschieden. (kp)

Auch interessant

Kommentare