1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Willi Herrens (†45) letztes Projekt: Besonderes Vorhaben mit seinem Foodtruck

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Willi Herren (†45): Nur wenige Tage nach dem Tod des Kölner Entertainers ging sein Reibekuchen-Foodtruck in Flammen auf. Jetzt soll ein neuer Imbisswagen zum Ort der Erinnerung werden:

Update vom 15. Mai: Diese Nachricht dürfte Fans des beliebten Kölner Entertainers freuen: Das letzte große Projekt von Willi Herren (†45) soll wieder belebt werden! Wie die dpa berichtet, wollen die Betreiber hinter dem abgebrannten Reibekuchen-Truck einen neuen Imbisswagen an den Start bringen. Ein solcher Foodtruck werde natürlich „nicht das gleiche“ sein, sagte Betreiberin Desiree Hansen in einem Instagram-Video. Er solle aber ein Ort sein, an den Fans gehen und sich an den verstorbenen „Lindenstraßen“-Schauspieler und Schlagersänger erinnern könnten.

„Willi Herren‘s Rievkoochebud“ war wenige Tage nach dem plötzlichen Tod des beliebten Reality TV-Stars auf einem Supermarktplatz in Köln in Flammen aufgegangen und völlig ausgebrannt. Der Foodtruck wurde am 16. April vorgestellt. Die Brandursache ist weiterhin unklar.

Willi Herren (†45): Foodtruck komplett ausgebrannt – war DAS die Ursache?

Sein eigener Foodtruck sollte für Willi Herren der Start in den nächsten Lebensabschnitt werden – jetzt, kurz nach dem plötzlichen Tod des Entertainers am 20. April, liegt sein neuer Lebenstraum in Schutt und Asche. In der Nacht auf Montag ging der Reibekuchen-Foodtruck auf dem Parkplatz eines Supermarkts nahe Köln lichterloh in Flammen auf und brannte komplett aus. Am Morgen nach dem Feuer-Drama erinnert nur noch ein Bild der Zerstörung an das Herzensprojekt des beliebten Kölners. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Willi Herren (†45): Feuer-Drama bei Köln – Reibekuchen-Bude brennt lichterloh

Willi Herren hatte den Reibekuchen-Foodtruck unter dem Namen „Willi Herren‘s Rievkoochebud“ erst am 16. April in Frechen (NRW) eröffnet, wurde bei der feierlichen Eröffnung von zahlreichen Promis besucht, wie RTL.de berichtet. Unterstützung erhielt der Entertainer dabei von seinen Geschäftspartnern und Freunden Desiree und Jörg Hansen. Die beiden waren es auch, die nur wenige Tage später besorgt die Polizei alarmierten, nachdem sich Herren stundenlang nicht gemeldet hatte. Beamten fanden die Leiche des 45-Jährigen am Dienstagnachmittag (20. April) in seiner Kölner Wohnung.

Willi Herren (†45) bei der Eröffnung von „Willi Herren’s Rievkooche Bud“ am 16. April.
Willi Herren (†45) bei der Eröffnung von „Willi Herren’s Rievkooche Bud“ am 16. April. © Henning Kaiser/dpa

Kurze Zeit nach Willi Herrens Tod hatten seine trauernden Geschäftspartner verkündet, den Reibekuchen-Foodtruck weiterführen zu wollen. Doch nun fiel das einstige Herzensprojekt des verstorbenen Kölners den Flammen zum Opfer. Wie die Polizei am Montag mitteilt, habe ein Zeuge am Sonntag gegen 22:15 Uhr das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrzeug bereits nicht mehr zu retten. Doch damit nicht genug: Am Tag nach dem Tod von Willi Herren drangen Einbrecher auch in seine Privaträume ein, erbeuteten aus der durch die Polizei versiegelten Wohnung des Schauspielers mehrere Gegenstände.

Willi Herren (†45): Foodtruck komplett ausgebrannt – Herzensprojekt liegt in Schutt und Asche

Ein Video vom Brandort auf dem Parkplatz eines Großmarkts in Frechen bei Köln lässt erahnen, wie verheerenden das Feuer in der Nacht zum Montag gewütet haben muss. Von dem ehemaligen Foodtruck von Willi Herren ist nur noch geschmolzenes Blech übrig, bedeckt mit Wasser und Löschschaum. Wie RTL berichtet, sei das Projekt Reibekuchen-Foodtruck Willi Herrens größter Traum seit Kindheitstagen gewesen.

Willi Herrens Foodtruck ausgebrannt: Hat ein Teelicht den Brand verursacht?

Noch ist nicht klar, wie es zu dem Brand kommen konnte. „Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Die zuständigen Kriminalbeamten schließen einen technischen Defekt derzeit nicht aus. Die Ermittlungen dauern an“, so die Polizei am Montag. Wie Willi Herrens Geschäftspartner Jörg Hansen der BILD erzählt hat, soll bei dem Feuer ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden sein. Laut Bild-Zeitung könnte ein Teelicht das Feuer verursacht haben können.

Die Beerdigung von Willi Herren fand am 5. Mai auf dem Melaten Friedhof in Köln statt. Auch das war bereits zu Lebzeiten ein Wunsch des Schauspielers. Um Punkt 11:11 Uhr, die traditionelle Uhrzeit zum Beginn des Karnevals, wird der verstorbene Entertainer zu Grabe getragen – allerdings wohl ohne seine trauende Witwe Jasmin Herren. (kab)

Auch interessant

Kommentare