1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Wer wird Millionär? (RTL): An diesen Fragen scheiterten die Promis im Zocker-Special

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz, Daniel Hagen

„Wer wird Millionär“: An Pfingstmontag läuft zum ersten Mal ein Zocker-Special mit prominenten Gästen auf RTL. Anke Engelke versucht bereits zum achten Mal, die Million zu gewinnen.

Update vom 24. Mai, 23:55 Uhr: Damit endet die erste Ausgabe des Promi-Zocker-Specials von „Wer wird Millionär?“ Keiner der Kandidaten schafft es, die zwei Millionen Euro zu gewinnen. Insgesamt erspielen Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk, Oliver Pocher und Anke Engelke aber 376.000 Euro für den guten Zweck.

Wer wird Millionär? (RTL): Anke Engelke zockt – und fällt auf 1.000 Euro zurück

Update vom 24. Mai, 23:45 Uhr: Damit ist es passiert. Anke Engelke hat die Frage falsch beantwortet und fällt zurück auf 1.000 Euro. „Die unendliche Geschichte geht weiter“, sagt Günther Jauch und spielt damit darauf an, dass die Komikerin wohl noch ein neuntes Mal bei „Wer wird Millionär?“ teilnehmen wird. Die letzte Frage des Abends lautet: „Welches Gemüse nimmt in Deutschland mit mehr als 22.000 ha die größte Anbaufläche ein? A: Spargel B: Möhren und Karotten C: Blumenkohl D: Spinat.“ Trotz 50:50-Joker entscheidet sich Engelke für C, obwohl es Antwort A gewesen wäre.

Update vom 24. Mai, 23:35 Uhr: Mit ihrem letzten Joker im Gepäck stellt sich Anke Engelke der 250.000 Euro-Frage. Nach langem hin und her geht die 55-Jährige das Risiko ein und loggt ihre Antwort ein, bevor es in die wahrscheinlich letzte Werbepause geht. Ist die Antwort falsch, fällt Engelke zurück auf 1.000 Euro – was immerhin mehr wäre, als bei ihrem letzten Besuch im Jahr 2020. Damals fiel die Komikerin auf 500 Euro zurück.

Update vom 24. Mai, 23:05 Uhr: Als letzte Kandidatin nimmt Anke Engelke auf dem heißen Stuhl Platz. Die 55-Jährige ist bereits zum achten Mal bei „Wer wird Millionär?“ dabei und hat seit 2006 insgesamt 2.125.500 Millionen erspielt – aber noch nie die Million gewonnen. Drücken wir die Dauemen, dass sie es dieses Mal schafft.

Wer wird Millionär? (RTL): Oliver Pocher scheitert an Autobahn-Frage – und gewinnt 125.000 Euro

Update vom 24. Mai, 23:00 Uhr: Auch Oliver Pocher geht mit 125.000 Euro nach Hause. Schluss ist bei einer Autobahn-Frage: „Auf dem Weg in welches Nachbarland hat man gleich acht Autobahnen zur Auswahl, um die Grenze zu überqueren? A: Niederlande B: Österreich C: Frankreich D: Polen. Die Antwort ist A.

Update vom 24. Mai, 22:50 Uhr: Oliver Pocher nutzt seinen Telefon-Joker. Neben seinem Vater und einem guten Freund – den er anruft – wäre auch Pietro Lombardi in der engeren Auswahl. Am Ende sackt der Comedian 125.000 Euro ein, steht aber ohne weitere Joker da.

Wer wird Millionär? (RTL): Oliver Pocher kommt an die Reihe

Update vom 24. Mai, 22:45 Uhr: Günther Jauch rettet Oliver Pocher vor einem frühen aus. Als sich der Comedian zu sicher bei einer Sport-Frage ist, fordert der Moderator ihn zu einem Joker auf. Durch den 50:50-Joker fällt die vermeintlich richtige Antwort plötzlich weg, woraufhin Pocher mit weiterer Hilfe die richtige Antwort findet und gewinnt 64.000 Euro.

Update vom 24. Mai, 22:05: Nach der TV-Legende kommt der jüngste der Runde an die Reihe. Ein Newcomer ist Oliver Pocher aber nicht. Bei „Wer wird Millionär?“ war er sogar der erste Promi, der im Jahr 2008 die erste Million gewonnen hat. Ob er das heute wiederholen kann? Wie ruhr24* berichtet, scheitert der Comedian beinahe an der 100-Euro-Frage*.

Wer wird Millionär? (RTL): Thomas Gottschalk gewinnt 125.000 Euro – TV-Legende scheitert an dieser Frage

Update vom 24. Mai, 22 Uhr: Auch Thomas Gottschalk geht mit 125.000 Euro nach Hause. Er scheitert an einer Politik-Frage. „Wen hat Angela Merkel – wenn es um die Dauer der Mitgliedschaft im Bundeskabinett geht – im August 2020 als Rekordhalter abgelöst? A: Joschka Fischer B: Theo Waigel C: Wolfgang Schäuble D: Hans-Dietrisch Genscher“. Die Antwort ist D. Wärst Du weiter gekommen?

Update vom 24. Mai, 21:50 Uhr: Für 125.000 Euro muss Thomas Gottschalk seinen Telefonjoker nutzen. Es handelt sich um Laura Wontorra, die eine Fußball-Frage über Joachim Löw beantworten muss. Dabei sorgt er mit einer Macho-Aussage für reichlich Irritation. Danach nutzt der 71-Jährige auch noch seinen letzten Joker. Mit vereinten Kräften kann der Entertainer die Frage richtig beantworten.

Update vom 24. Mai, 21:15 Uhr: Es geht sofort – also nach einer Werbeunterbrechung – mit Thomas Gottschalk weiter. Das TV-Urgestein hat bereits vor 20 Jahren 500.00 DM und im Jahr 2008 sogar eine Million Euro gewonnen. Eine Frage zu Franz Kafka konnte er nur mit Hilfe des mittlerweile verstorbenen Marcel Reich-Ranicki gewinnen. Mal schauen, welchen Joker der 71-Jährige dieses Mal herauskramt.

Wer wird Millionär? (RTL): Barbara Schöneberger gewinnt 125.000 Euro – und scheitert an Bio-Frage

Update vom 24. Mai, 21:00 Uhr: Innerhalb von zwei Fragen hat Barbara Schöneberger alle vier Joker verbraucht. Nun droht sie an einer biologischen Frage zu scheitern. Der Moderatorin will erst raten, hört dann aber doch auf. Damit gewinnt sie 125.000 Euro für den guten Zweck. Sie scheitert an der Frage: „Äußerst ungewöhnlich für Säugetiere ist folgender Umstand: Nacktmulle haben wie...? A: Fische Schuppen B: Haie ein Revolvergebiss C: Bienen eine Königin D: Spinnen Spinndrüsen“. Die Antwort ist D. Hättest Du es gewusst?

Update vom 24. Mai, 20:50 Uhr: Günther Jauch verzweifelt an einem Mikrofon, als er eine Frau im Publikum befragt. Weil man bei dem Mikro wohl nur ein altes und billiges genommen habe, rollt das Gerät an der langen Stange immer nach unter. Nicht nur der Moderator ist davon überfordert, sondern auch die junge Frau aus der letzten Reihe. Barbara Schöneberger hat sogar Angst, dass Jauch die Frau von dem Mikro erschlagen wird.

Wer wird Millionär? (RTL): Promi-Zocker-Special – Barbara Schöneberger macht den Anfang

Update vom 24. Mai, 20:45 Uhr: Nach einem souveränen Durchmarsch ist Barbara Schöneberger bereits bei der 64.000 Euro Frage. Zudem hat die Moderatorin noch alle Joker und rät, was das Zeug hält. Günther Jauch zeigt sich erstaunt und besorgt.

Update vom 24. Mai: Pfingstmontag, 20:15 Uhr. Endlich beginnt das Zocker-Special von „Wer wird Millionär?“ – zum ersten Mal mit Prominenten. Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger, Anke Engelke und Oliver Pocher versuchen heute bis zu zwei Millionen Euro für den guten Zweck zu gewinnen. Den Anfang macht Barbara Schöneberger. Die 47-Jährige hat bereits vor zehn Jahren bei einem Promi-Special eine Million Euro gewonnen. Mal schauen, was die Moderatorin heute erreichen kann.

Wer wird Millionär? (RTL): Promis im Zocker-Wahn – „Könnte eine teurere Veranstaltung“ werden

Erstmeldung: Premiere bei „Wer wird Millionär?“! Zum ersten Mal seit der über 20-jährigen TV-Geschichte strahlt RTL ein Zocker Special mit Promis aus. Seit 2013 gibt es das Format, bei dem die Kandidaten zwei Millionen Euro gewinnen können. Noch nie gab dafür prominente Teilnehmer, was sich aber an Pfingstmontag (24. Mai) geändert wird. Wer die Kandidaten sind und wer wohl am meisten Druck verspüren wird:

„Wer wird Millionär“ (RTL): Anke Engelke zum 8. Mal dabei – „Natürlich möchte ich…“

An Pfingstmontag um 20:15 Uhr fängt das „Wer wird Millionär“-Special an. Vier Promis wollen dann um zwei Millionen Euro zocken, diese sind Thomas Gottschalk (71), Anke Engelke (55), Barbara Schöneberger (47) und Oliver Pocher (43). Drei der Gäste haben bereits bei WWM gewonnen, eine versucht es nun schon zum achten Mal. Wie RTL erinnert, hat Anke Engelke bereits sieben Mal bei „Wer wird Millionär“ mitgemacht. Ihre erste Teilnahme ist mittlerweile 15 Jahre her. Zwar war die Komikerin meistens ziemlich erfolgreich und erreichte vier Mal 500.000 Euro und zweimal 125.000 Euro, jedoch war ihre letzte Teilnahme ein Schuss in den Ofen. Denn beim letzten Mal lag sie mit bei der 125.000-Euro-Frage daneben und rutschte auf 500 Euro herunter. „Dann muss ich wohl wieder kommen“, sagte die 55-Jährige damals – gesagt getan, nun ist sie wieder dabei.

Insgesamt hat Anke Engelke bei „Wer wird Millionär“ über 2,5 Millionen Euro gewonnen. Mal schauen, ob sie durch ihre Teilnahme beim Zocker-Special ihren Gewinn auf einen Schlag fast verdoppeln kann. „Natürlich möchte ich die zwei Millionen gewinnen… Ich bin einfach ein großer Spiel- und Wissensfan. Ich lerne gerne dazu und bekomme gespiegelt, was ich nicht weiß. Das kann ein bisschen frustrierend sein, aber unterm Strich geht man schlauer raus“, so Engelke.

„Wer wird Millionär“ (RTL): So läuft das Zocker-Special ab

Das Zocker-Special hat es in sich! Wie sonst auch liest Günther Jauch die 15 Fragen vor – die Krux dabei: Nur wer die ersten neun Fragen ohne Joker beantworten kann, der kann ab dann mit allen vier Jokern weiterspielen. Sobald davor ein Joker verwendet wird, verfallen alle anderen. Das sind die Gewinnstufen im Zocker Special von „Wer wird Millionär“:

FrageGewinnsumme
1100
2200
3300
4500
51.000 - Sicherheitsstufe
62.000
74.000
88.000
916.000 – ab hier vier Joker
1032.000
1164.000
12125.000
13250.000
14750.000
152.000.000

„Wer wird Millionär“ (RTL): Wer wird gewinnen? Barbara Schöneberger mit Strategie

Neben Anke Engelke will auch Oliver Pocher alle Frage von Günther Jauch richtig beantworten. Er weiß, dass das nicht so einfach werden wird. „Ich bin jemand, der in Wissensspielen und Quizrunden sehr gut abschneidet… Es hat schon etwas gedauert, bis ich das zweite Mal hier auftrete. Das könnte eine teurere Veranstaltung für den Abend werden, aber ich bin gespannt. Ich hoffe wieder so weit wie möglich zu kommen. Dass man die Million einmal gewonnen hat, war auf jeden Fall mehr oder weniger ′Once in a Lifetime′. Aber zwei Millionen hört sich auch gut an!”, so der Comedian.

v.li.n.re.: Thomas Gottschalk, Anke Engelke, Moderator Günther Jauch, Barbara Schöneberger, Oliver Pocher
v.li.n.re.: Thomas Gottschalk, Anke Engelke, Moderator Günther Jauch, Barbara Schöneberger, Oliver Pocher © TVNOW / Stefan Gregorowius

Barbara Schöneberger hat wiederum eine Strategie: „Ich setze mich auf den Stuhl, versuche den Bauch einzuziehen und die ganze Zeit von der Seite gut auszusehen. Ich werde alles geben, was ich habe.“ 

Übrigens: Alle Gewinner, die beim Zocker-Special oder anderen Promi-Formate bei „Wer wird Millionär“ erzielt werden, werden an wohltätige Zwecke gespendet. *ruhr24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (jol)

Auch interessant

Kommentare