1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Familienzuwachs bei „Hartz und herzlich“: Elvis bekommt Hundewelpe – „Der frisst halt alles“

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Elvis hat einen neuen Hund geschenkt bekommen. Der junge Welpe stellt das Leben der „Hartz und herzlich“-Familie ziemlich auf den Kopf.

Seit dem 3. Januar 2023 laufen neue Folgen der Sozialdoku „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz Baracken“ auf RTLZWEI. In der neuen Staffel der Sozialdoku bekommen die Zuschauer einen Einblick, wie die Bewohner der ehemaligen Arbeitersiedlung in Mannheim mit wenig Geld, aber vielen Problemen klarkommen. Auch im Alltag von Elvis und seiner Familie gibt es eine große Neuerung – und die heißt Baxter. Der kleine Welpe hat noch viel zu lernen und hält die Familienmitglieder daher auf Trab.

„Hartz und herzlich“: Neuer Hund stellt Alltag von Elvis auf den Kopf

Im Hause Elvis ist immer viel los. Neben dem beliebten „Hartz und herzlich“-Darsteller gibt es noch seine Frau Katrin, sieben Kinder, vier Katzen und Hund Chulo. Der Alltag kann dabei schnell mal stressig werden. Vor allem, weil Tochter Jasmin auch noch schwanger ist – bereits zum zweiten Mal. Jetzt sorgt auch noch ein neues Familienmitglied für „Stress“. Denn wie man in der neuen Folge der 6. Staffel erfährt, hat Elvis einen weiteren Hund geschenkt bekommen. Baxter ist ein rund zwölf Wochen alter reinrassiger Labrador.

Wie es bei Welpen nun mal so der Fall ist, muss Baxter noch eine Menge lernen. „Man muss halt nur aufpassen, weil der macht alles kaputt, zerkaut alles. Aber das ist normal“, erklärt Elvis. „Der frisst halt alles, was er findet. Auch das, was er nicht soll.“ Auch das Befolgen von Anweisungen hat der junge Hund noch nicht wirklich drauf – vor allem, wenn sie von Elvis kommen. Wie der „Hartz und herzlich“-Liebling erklärt, habe sich Baxter sofort an Katrin gewöhnt. Für die achtfache Mutter bedeutet das eine große Änderung im Alltag. Große Veränderungen gibt es auch für Janine, die irgendwann die Benz Baracken verlassen möchte.

Neuer Hund bei „Hartz und herzlich“: Katrin ist Baxters Liebling

„6:30 Uhr und jetzt, als erstes, geh ich mit dem Hund. Der muss allererstes raus, seit wir ihn haben. Vorher gab es den Kaffee vor dem Gassi, jetzt gibts den Kaffee erst nach dem Gassi gehen“, sagt Katrin. Nach der großen Runde geht es dann weiter damit, die Kinder aufzuwecken und für die Schule fertig zu machen. Immerhin ist Baxter nach dem Gassi gehen immer so müde, dass er erstmal „alle viere von sich streckt“ und schläft.

Eine Tatsache macht in der neuen Folge allerdings etwas traurig. So erklärt Elvis, dass der neue Welpe mit den Katzen und Chulo gleich mehrere Spielgefährten hat. Die Episode ist allerdings schon vor längerer Zeit aufgenommen worden, sodass Fans bereits wissen, dass der treue Familienhund im Dezember verstorben ist. Doch nicht nur dieser Tod macht dem mehrfachen Vater zu schaffen. Denn während der Dreharbeiten ist Kult-Kiosk-Besitzer Jürgen ebenfalls gestorben. (dh)

Auch interessant

Kommentare