1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Sieger bekommt einen Goldfisch“: Verona Pooth überrascht Fans mit neuer Show

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Verona Pooth kennt man als die schöne und humorvolle Moderatorin aus verschiedenen TV-Sendungen. Nun bekommt sie nach 23 Jahren wieder eine eigene Talkshow, die „More Than Talking“ ist.

TV-Ikone Verona Pooth bekommt nach 23 Jahren eine eigene Talkshow, die schon bald bei „Magenta TV“ zu sehen sein wird. Die Sendung erinnert dabei mit dem Programm und sogar namentlich an Verona’s Ex-Mann Dieter Bohlen. „More Than Talking“ heißt das neue Format und wirft womöglich die eine oder andere Frage bei den Fans auf. Worauf sich Zuschauer bald freuen können:

Eigene Show nach 23 Jahren: Doch Verona Pooth verschwand nie von der Bildfläche

In den 90er-Jahren moderierte Verona Pooth die Show „Peep!“ – bis heute das wohl erfolgreiche Erotikformat im deutschen Fernsehen. Dabei bleibt die humorvolle Moderatorin vielen Zuschauern im Gedächtnis. Später moderiert sie ihre Late-Night-Talkshow „Veronas Welt“, die im Jahre 2000 wieder abgesetzt wird. Zwar hat Verona danach keine eigene Show mehr, taucht allerdings immer wieder im Fernsehen auf, um in den TV-Formaten ihrer Kollegen teilzunehmen. 

So begleitet Pooth bei „The Swan – endlich schön!“ auf ProSieben Frauen bei ihren Umwandlungen durch Schönheits-OPs, kocht mehrfach bei „Grill den Henssler“ und gewinnt 2020 bei „Schlag den Star“ gegen Janine Kunze. So richtig verschwindet sie also nie von der Bildfläche. Nun dürfen sich Fans allerdings wieder auf eine eigene Sendung mit der einstigen Schönheitskönigin Deutschlands freuen.

Darum geht‘s in der Show „More Than Talking“ von Verona Pooth:

Auf Instagram bekommt man einen kurzen Einblick davon, was die Zuschauerschaft erwarten darf. Verona postet nämlich ein Video, in dem eine kleine Kostprobe zu sehen ist, worum es in ihrer Show gehen könnte. All zu viel verrät sie zwar nicht, klar ist mittlerweile jedoch, dass ihr erster Gast die Schwimm-Legende Franziska van Almsick sein wird, so Tag24. „Ich fordere Franzi heraus und der Sieger bekommt einen Goldfisch und die Nationalhymne wird gespielt“, erklärt Pooth.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Spielerisch soll sie gegen ihre Gäste antreten – eben mehr als nur „Talking“. „Ich treffe gerne spannende Menschen, von denen man etwas lernen kann und die ihr Herz öffnen“, verrät sie der BILD über das Konzept. Doch auch Veronas (Liebes-) Leben scheint dort laut derwesten.de  eine Rolle zu spielen. So könnte der Titel der Sendung eine Anspielung auf den Mann im Leben der 54-Jährigen, durch den sie damals erst richtig berühmt wurde: „Modern Talking“-Gründer Dieter Bohlen – dieser ist übrigens wieder bei der neuen DSDS-Staffel dabei.(mad)

Auch interessant

Kommentare