1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Lkw-Unfall in den Benz-Baracken – „ist hier umgekippt“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Am Freitag (24. Juni) hat sich in den Benz-Baracken ein Unfall ereignet. Was passiert ist, teilt Hausmeister Michael mit seinen Social Media Followern:

In der Sozialdoku „Hartz und herzlich“ bekommen Zuschauer einen Einblick, wie die Bewohner der ehemaligen Arbeitersiedlung in Mannheim mit wenig Geld, aber vielen Problemen klarkommen. Einer, der ihnen bei ihren Alltags-Problemen mit Rat und Tat beiseite steht, ist Benz-Baracken Hausmeister Michael. Die Helferseele ist den RTLZWEI-Zuschauern nicht nur wegen seiner Arbeiten in Mannheim bekannt, auch im Ahrtal hat der „Hartz und herzlich“-Darsteller Menschen in Not geholfen.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“: Michael spricht über Unfall in Mannheim – „der ist hier umgekippt“

Aufregung bei dem Benz-Baracken-Hausmeister am Freitagabend: Wie Zuschauerliebling Michael in einem TikTok-Video mitteilt, ist in Mannheim ein Wechselbrücken-Fahrzeug umgekippt und hat dabei zwei Transporter erwischt. „Der ist hier in Mannheim umgekippt vor zwei Tagen und hat zwei Sprinter plattgemacht“, lässt Michael seine Fans wissen. Der Mannheimer ist vor Ort und zeigt den Followern den beschädigten Wagen.

Zu sehen sind die völlig zerstörten Fenster sowie die eingedellte Türe des Sprinters, auf die das Wechselbrücken-Fahrzeug gekippt ist. „Der Sprinter hat einen Totalschaden“, gibt Michael im Video preis. „Da sieht man mal, welche Kraft so ein LKW hat“, fügt er beim Anblick des Schadens hinzu.

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Michael richtet Appell an alle Autofahrer – „seid vorsichtig“

Glücklicherweise sei laut Michael niemand bei dem Unfall zu Schaden gekommen: „Gott sei Dank, gab es keine Verletzten, die haben nur einen Schock und auch die Sprinterfahrer – weil da war keiner im Wagen drin“, so der Benz-Baracken Hausmeister weiter.

Zum Abschluss seines Video-Clips richtet Michael noch einen dringenden Appell an alle Fahrer: „Ich sage zu jedem LKW-Fahrer oder PKW-Fahrer: Seid vorsichtig, fahrt langsam und ihr kommt dann sicher an euer Ziel“. Dabei kracht es nicht zum ersten Mal in der Nachbarschaft, immer wieder werden die „Hartz und herzlich“-Teilnehmer Zeugen von Straßenbahn-Unfällen.

„Hartz und herzlich“: Benz-Baracken im Ausnahmezustand – Bombenalarm bei Elvis

Doch dieser Vorfall ist nur ein Klacks gegen den Bombenalarm im Sommer 2020, der den „Hartz und herzlich“-Darstellern einen gehörigen Schrecken eingejagt hat. Eines Tages steht der Vormieter des Hauses vor Elvis Tür und teilt ihm mit, dass sein Vater vor seinem Gefängnisaufenthalt drei Handgranaten auf dem Dachboden versteckt hat. Die seien unter dem Dämmmaterial verborgen.

Nachdem der 48-Jährige mit Nachbarin Dagmar gesprochen hat, ruft er die Polizei. Elvis malt sich derweil schon das Schlimmste aus: „Wenn wirklich was passiert, sind wir alle weg.“ Nach zehn langen Stunden ist der Einsatz mit der Polizei mit Spürhunden, der Feuerwehr und dem THW in den Benz Baracken in Mannheim beendet. Granaten wurden glücklicherweise keine gefunden. (sik)

Auch interessant

Kommentare