1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Viel zu teuer!“ Töchter von Robert Geiss wollen Wohnung von Lady Di kaufen

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Shania und Davina wollen ihre erste Immobilie kaufen. Natürlich haben sie sich nicht irgendeine Wohnung ausgesucht, sondern die von Lady Di.

London - Zur Jahreswende gibt es endlich wieder neue Folgen „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“. Diesmal machen Carmen (57), Robert (58), Shania (18) und Davina (19) London unsicher und haben dort ein Auge auf eine ganz besondere Immobilie geworfen. Doch Robert legt sein Veto ein, wie tz.de berichtet.

Die Geissens machen in neuen Folgen London unsicher

Wollen die Geiss-Töchter etwa in die Fußstapfen ihres Vaters treten? Dieser hat über Jahre mit dem Ankauf, der Sanierung und dem Verkauf von Luxus-Immobilien ein Vermögen verdient. Shania und Davina wollen nun ebenfalls eine Wohnung im Londoner Nobelviertel South Kensington besitzen – Gleich neben dem Anwesen der Beckhams.

Die beiden Schwestern sind für die Besichtigung auch bestens vorbereitet und wollen ihre Eltern von dem Kauf überzeugen. Dabei haben sie aber völlig vergessen einen Chauffeur zu organisieren, was bei Papa Robert natürlich ein No-Go ist: „Wenn man sich auf die Kinder verlässt, ist man verloren.“ Kein Problem aber für Shania, die sich einfach ein Taxi an der Straße schnappt.

Wohnung mit grauen Möbeln
Shania und Davina möchten die ehemalige Wohnung von Lady Di kaufen © RTL2

Lady Dianas Wohnung

Die Wohnung in Coleherne Court steht derzeit zum Verkauf und wird von der Immobilienfirma Marsh & Parsons für stolze 3,25 Millionen Pfund (entspricht in etwa 3,7 Millionen Euro) angeboten. Drei Schlafzimmer, zwei Wohnzimmer, drei Bäder und ein weitläufiger Garten machen die Wohnung zu einem wahren Luxus-Anwesen.

Robert Geiss lässt Töchter bei Ex-Wohnung von Lady Di abblitzen

Die Wohnung darf natürlich auch nicht irgendeine sein, sondern muss einen besonderen Wert haben. Dass das Apartment die ehemalige Unterkunft von Lady Di ist, sollte besonders genug sein. Doch Papa Robert ist in dem Geschäft deutlich erfahrener und seine Expertise ist den beiden Mädels viel wert. „Viel zu teuer“, lautet sein Urteil und das Portemonnaie bleibt in der Tasche.

Vielleicht gelingt Shania und Davina der nächste Immobilienkauf ja. In London besuchten Carmen und Robert Geiss auch einen Fetisch-Shop, ganz zum Entsetzen ihrer Töchter. Der Anblick hat Davina Geiss buchstäblich „traumatisiert“. Verwendete Quellen: RTLZWEI/Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie/Folge vom 02. Januar 2023

Auch interessant

Kommentare