1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Sturm der Liebe: Beziehungs-Comeback! Mit diesem Pärchen rechnet keiner

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Bei „Sturm der Liebe“ werden die Karten wieder einmal neu gemischt: Schon bald soll ein einstiges Pärchen wieder zueinander finden. Fans könnten verwirrt sein.

„Sturm der Liebe“ ist DER Serienerfolg im deutschen Fernsehen. Täglich zieht es Millionen von Zuschauern um Punkt 15:10 Uhr vor den heimischen Fernseher, um mit ihren Lieblingen am „Fürstenhof“ mitzufiebern. Wer die Sendung regelmäßig verfolgt, weiß, dass Liebe und Trennung oft sehr nah beieinander liegen. So gab es bei „Sturm der Liebe“ bereits das ein oder andere Liebes-Aus – auch zwischen Ariane und Erik. Das Paar galt lange Zeit – neben dem eigentlichen Traumpaar – für viele Zuschauer als DAS Liebespaar schlechthin. In Staffel 17 trennen sich die beiden, lösen sogar ihre Verlobung auf. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden: Wie die ARD-Vorschau verrät, könnte aus den einstigen Verliebten schon bald wieder ein Paar werden!

SendungSturm der Liebe
SenderARD
Erstausstrahlung26. September 2005
Staffeln18
SendetermineMontags bis freitags um 15.10 Uhr

Sturm der Liebe: Schwangerschaft und Hochzeitsglocken – Arianes Pläne scheinen aufzugehen

Für Ariane könnte es im Moment nicht besser laufen: Nachdem sie „Fürstenhof“-Anteilseigner Robert Saalfeld mittels einer Intrige an sich reißen konnte, schwebt das Paar auf Wolke 7. Sehr zum Leid von Lia, die beobachten muss, wie sich ihr Ex-Geliebter immer mehr in die Hände der fiesen Intrigantin begibt.

Schon in wenigen Tagen wird Ariane Robert ein Hammer-Geständnis machen: Die Bösewichtin ist schwanger! Damit ist sie ihrem Ziel, die „Fürstenhof“-Anteile für sich zu gewinnen, ein Stück weit näher. Doch damit nicht genug! Als Ariane von einem heimlichen Kuss zwischen Robert und seiner Ex-Freundin Lia erfährt, macht sie dem Saalfeld-Erbe so richtig Druck. Das Ganze geht so weit, dass Robert sich am Ende genötigt fühlt, Ariane einen Heiratsantrag zu machen. Im Park des „Fürstenhofs“ geht er auf die Knie und stellt ihr die alles entscheidende Frage.

Sturm der Liebe: Ariane wird vorm Altar sitzengelassen! Ein neuer Plan muss her

Ausgerechnet Lia beobachtet, wie Robert um Arianes Hand anhält. Schmerzhaft muss sie sich eingestehen, dass eine Zukunft mit ihrem Ex-Partner nun endgültig ausgeschlossen ist. Was Lia jedoch noch nicht weiß: Die Hochzeit von Ariane und Robert wird zu einem echten Skandal! Zuvor fliegt Ariane sogar noch die Treppe herunter.

Als der große Tag dann endlich anbricht, kommen Robert Zweifel. Ist Ariane tatsächlich die Frau, die er für den Rest seines Lebens an seiner Seite haben will? Die Antwort lautet: Nein! Robert lässt Ariane vorm Altar sitzen.

Robert und Ariane bei der Hochzeit
„Sturm der Liebe“: Robert lässt Ariane vorm Altar stehen. © ARD/Christof Arnold

Damit scheint sie den Saalfeld-Erben nun endgültig verloren zu haben – und folglich auch ihre „Fürstenhof“-Anteile. Das kann die fiese Intrigantin jedoch nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Ein neuer Plan muss her – oder besser gesagt, ein neuer Mann. Wie wäre es mit ihrem Ex-Verlobten Erik Vogt? Schließlich ist er Geschäftsführer am „Fürstenhof“ und wirkte bereits bei der ein oder anderen kriminellen Machenschaft von Ariane mit. Wäre doch gelacht, wenn sie ihn nicht noch einmal um den Finger wickeln könnte.

Gesagt, getan: Ariane gesteht Erik, dass sie ihn schon immer geliebt habe. Die Schwangerschaft diene nur dazu, um sich über Roberts Hotelanteile an Christoph zu rächen. Erik glaubt ihr jedoch kein Wort. Ariane tut alles dafür, um Erik ihre Liebe zu beweisen. Wird sich der „Fürstenhof“-Geschäftsführer doch noch auf sie einlassen? Das erfährst Du schon bald in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD. (fas)

Auch interessant

Kommentare