1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Sturm der Liebe (ARD): Fans gehen auf die Barrikaden - „Er muss einfach bleiben!“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

„Sturm der Liebe“ (ARD) - Schock-Nachricht für SdL-Fans. Max versucht einen anstrengenden Bewohner loszuwerden. Verlässt diese Figur schon nach kurzer Zeit wieder den Fürstenhof?

Die treuen Fans von „Sturm der Liebe“ bangen in den September-Folgen der Erfolgstelenovela um einen Neuankömmling in Bichlheim. Der lebensfrohe, gutgläubige und grundehrliche Bruder von Max ist vielen Zuschauer*innen mit seiner skurrilen Ankunft am Fürstenhof in Erinnerung geblieben. Allerdings scheint Gerry bei seinem Familienmitglied nicht sonderlich beliebt zu sein. Umso schlimmer ist es, dass der unliebsame Bruder kurz vor Mitternacht an der Tür von Max Wohnung klingelt um ihn zum Geburtstag zu überraschen.

Sofort versucht Max seinen nervigen Bruder loszuwerden - zu oft hat der ältere Bruder mit seiner kognitiven Einschränkung in der Vergangenheit den schönsten Tag des Jahres zerstört. Vorerst sorgen Vanessa und andere Freunde dafür, dass Gerry seit ein paar Wochen das Leben am Fürstenhof kräftig durcheinander bringt.

SendungSturm der Liebe (SdL)
Erstausstrahlung\t26. September 2005 auf ARD
Länge50 Minuten
Episoden3630+ in 17 Staffeln

„Sturm der Liebe“ (ARD): Verlässt Gerry Bichlheim?

Weil Gerry seinen jüngeren Bruder Max mit seinen Eskapaden in den Wahnsinn treibt, würde der ihn am liebsten wieder zur gemeinsamen Mutter nach Mannheim schicken. Gerrys Aufenthalt am Fürstenhof bedeutet für Max hauptsächlich eins: Verantwortung! Doch aus Gerrys Kurztrip wird ein längerer Aufenthalt, denn ihm gefällt das Leben in Bichlheim besser als geplant.

Nach einem Besuch bei seiner Mutter kehrt Max mit schockierenden Nachrichten nach Hause zurück. Neben einem Problem mit den Bandscheiben leidet die Mutter nun auch noch an einem Burnout, was bedeutet, dass Gerry dort nicht mehr zurückkann. Währenddessen merkt Max immer mehr, dass er der Aufgabe, auf Gerry zu achten, nicht gewachsen ist und beschließt, dass Gerry in eine betreute WG nach Mannheim ziehen muss

„Sturm der Liebe“ (ARD): So reagieren die Fans auf das potenzielle Serien-Aus

Zwar hat es Max nicht immer leicht mit Gerry, doch die Vorstellung ihn in einem betreuten Wohnen in Mannheim unterzubringen gefällt den SdL-Zuschauer*innen überhaupt nicht. „Er muss einfach bleiben!“, fordert ein Fan auf Facebook. Ein anderer findet: „Da passt es wohl jemandem nicht, dass Gerry länger in Bichlheim bleibt … ich finde, er sollte selber entscheiden können, wo er leben möchte, so lange es seiner Mutter wieder besser geht!! Er spielt seine Rolle sehr gut.“  Und ein Fan geht sogar noch einen Schritt weiter: „Gerry ist zurzeit der einzige Lichtblick in der Serie. Hoffe, dass er nicht rausgeschrieben wird.“ Bei so einer klaren Meinung bleibt den Serienmachern ja fast nichts anderes übrig, als Gerry in Bichlheim glücklich werden zu lassen. Zudem bleibt abzuwarten, was aus der Freundschaft zu seiner großen Liebe Shirin wird - auch hier hoffen die Fans auf ein Happy-End.

Ob er Bichlheim tatsächlich verlässt und nach Mannheim geht, könnten die SdL-Fans montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten herausfinden. Auch die anderen Figuren in Bichlheim sind in eine Menge Drama verwickelt: Eine Ex-Affäre droht die innige Beziehung von Lia und Robert zu zerstören. In der Zwischenzeit ist Maja sich ihrer Gefühle immer sicherer, obwohl sie Schuldgefühle plagen. (sik)

Auch interessant

Kommentare