1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Macht man eigentlich nicht“ – Antonia Hemmer mit seltsamen Ansichten

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

„Sommerhaus der Stars“-Gewinnerin Antonia Hemmer ist für einen Dreh alleine nach Berlin gereist. In ihrer Instagram-Story gibt sie Einblicke zu ihrer Reise und ihrem aktuellen Gesundheitszustand:

Antonia Hemmer und Patrick Romer haben sich im Jahr 2020 über das Kult-Fernseh-Format „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben gelernt. Im Sommer 2022 will das Paar es beim „Sommerhaus der Stars“ wissen und kann sich trotz einigen Auf und Abs den Titel „Paar des Jahres 2022“ holen. Aufgrund seines schlechten Verhaltens seiner Freundin gegenüber musste Patrick viel Kritik einstecken. Doch auch nach dem Ende der Sendung sind die beiden in aller Munde und gefragte Teilnehmer für weitere Shows.

Antonia Hemmer in Berlin – letzte Woche noch im Krankenhaus

Vor wenigen Tagen kommt von Antonia Hemmer die Schock-Nachricht: Sie muss ins Krankenhaus! Die 22-Jährige ist früh morgens mit starken Unterleibsschmerzen aufgewacht und hat sich umgehend in die Klinik begeben, da sie dieselben Schmerzen hatte, der sich einst als eine am Eierstock geplatzte Zyste herausgestellte. Grund für ihre Schmerzen ist jedoch eine wiederholte Blase-Entzündung. Die achte in Folge! „Bin untenrum eine Baustelle“, sagt Antonia Hemmer über ihren Gesundheitszustand und hofft auf Besserung.

Antonia Hemmer arbeitet derzeit als Social Media Influencerin und wird für viele Werbekampagnen gerne gebucht. Auch bringt sie Anfang Oktober gemeinsam mit Patrick ihre erste eigene Single „Du hast mich einmal zu oft angesehen“ raus. Aufgrund diverser Aufnahmen fährt die 22-Jährige immer wieder nach Berlin. So auch am Sonntag (23. Oktober). Allerdings ist sie diesmal ganz alleine unterwegs und wendet sich daher an ihre Instagram-Community.

Antonia Hemmer alleine in Berliner Hotel – „Macht man eigentlich nicht“

Für eine Aufnahme ist die 22-Jährige extra mehrere Stunden nach Berlin gefahren, um in den Hansa-Studios bei einem Dreh dabei zu sein. Sie hat sich selbst in einem Hotel ganz in der Nähe einquartiert, von dem sie sagt, es sei „das beste in Berlin“. Da Antonia alleine unterwegs ist, begibt sie sich auf Instagram und ist dort in Kontakt zu ihren Fans. Wegen ihrer Einsamkeit im Hotel fragt die Influencerin in ihrer Story „Wisst ihr, was richtig komisch ist?“

Kurz darauf beantwortet sie sich ihre Frage selbst mit „alleine im Hotel zu schlafen“. Laut Antonia sei alleine im Hotel schlafen genauso wie alleine ins Kino zu gehen. „Das sind so ungeschriebene Gesetze, aber das macht man eigentlich nicht“, erklärt die 22-Jährige. Antonia ist sich jedoch sicher, die Situation „schon überleben“ zu werden und erklärt ihren Fans, wie ihr weiterer Abend aussehen wird.

Antonia Hemmer unterwegs in Berlin – eines wird sie niemals lernen

Die 22-Jährige erklärt ihren Fans zudem, dass sie bereits seit ihrem elften Lebensjahr regelmäßig zwischen Hannover und Oberfranken hin- und herpendele, um ihre Mutter zu besuchen. Laut eigenen Aussagen müsste sie eigentlich „so geübt“ darin sein, ihren Koffer zu packen. „Wisst ihr, was ich niemals lernen werde?“, fragt sie danach ihre Zuschauer. Antonia erläutert, dass sie es bis heute nicht schafft, „an alles zu denken“ – so auch dieses Mal. Die Influencerin hat für ihre jetzige Reise vergessen, Socken und Haarspray einzupacken.

Dies geschieht ihr leider nicht zum ersten Mal, wie die 22-Jährige ihren Followern beichtet. „Ich vergesse IMMER was, immer! Entweder ist es meine Zahnbürste, Haarspray, Deo, ...“. Meistens sind es Haarbürsten, die die Influencerin vergisst. So habe Antonia Hemmer sich in der Mall of Berlin bis jetzt drei neue Haarbürsten kaufen müssen, da sie ihre eigene jedes Mal aufs neue vergisst.

Antonia Hemmer alleine in Berlin – Gesundheit ist wieder besser

Eine Sache, die die Influencerin auf jeden Fall nicht vergessen hat, sind ihre Antibiotika. Diese muss die 22-Jährige gerade für ihre mittlerweile achte Blasenentzündung nehmen, weshalb sie sich vor wenigen Tagen in eine Klinik begeben hat.

Sie überlegt gerade sogar, sich gegen ihre ständigen Blasenentzündungen impfen zu lassen, da diese auffällig oft vorkommen. Zum Zeitpunkt ihrer Berlin Reise muss Antonia Hemmer nur noch einmal Antibiotika nehmen und auch sonst hat sie im Unterleib keine Schmerzen mehr. Wie die weiteren Pläne zu ihrer Gesundheit aussehen, hat sie noch nicht bekannt gegeben. (rah)

Auch interessant

Kommentare