1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Irrwege vermeiden“: Sixt nimmt Entschuldigung von Xavier Naidoo aufs Korn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Das Entschuldigungs-Video, das Xavier Naidoo vor einigen Tagen postete, sorgte bei vielen für Überraschung. Der Autovermieter „Sixt“ nutzt sein Statement jetzt für Werbezwecke:

Es war ein Statement, mit dem vermutlich keiner mehr gerechnet hat: Völlig überraschend postet Sänger und Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo am Dienstag (19. April) ein Video, in dem er sich für seine wirren Aussagen in den vergangenen Jahren entschuldigt. Im Netz erntet das Video viel Spott. Auch der bekannte Autovermieter „Sixt“ hat auf Twitter und Instagram auf das Entschuldigungs-Video von Xavier Naidoo reagiert – und wird dafür im Netz gefeiert.

NameXavier Kurt Naidoo
Geburtsdatum2. Oktober 1971
GeburtsortMannheim
ElternEugene Naidoo, Rausammy Naidoo
HitsDieser Weg, Was wir alleine nicht schaffen, Und wenn ein Lied etc.

Xavier Naidoo: „Sixt“ nutzt Entschuldigung für Werbung – „Damit Sie...“

„Ich habe erkannt, auf welchen Irrwegen ich mich teilweise befunden habe und dass ich in den letzten Jahren viele Fehler gemacht habe“, sagt Xavier Naidoo in dem etwa 3-minütigen Video. Der Sänger machte in den vergangenen Jahren vornehmlich negative Schlagzeilen, insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Geimpfte könnten zu Zombies werden, das Virus werde von der Regierung genutzt, um die „Alten“ zu töten – um nur einige Verschwörungstheorien zu nennen, die Naidoo vertrat.

Die Autovermietung „Sixt“ hat sich einen Satz aus Xavier Naidoos Entschuldigungs-Video jetzt zu Nutze gemacht und kurzerhand in einen Werbeslogan umgewandelt: „Damit Sie Irrwege in Zukunft vermeiden“, heißt es in einem Post, den die Firma auf Social Media teilt.

„Sixt“ zieht Xavier Naidoo in Werbung durch den Kakao: „Lieber spät als nie“

„Sixt“ ist für seine teils provokative Werbung bekannt: Im vergangenen Jahr nahm der Autovermieter die damalige Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock aufs Korn. „Sie verwenden ungern eigenes?“, hieß es da in einer Werbung, die auf Baerbocks Plagiats-Skandal anspielte. In der neuen Werbung, die Xavier Naidoo durch den Kakao zieht, verweist „Sixt“ in Klammern darauf, Mietwagen mit Navigationssystem bei ihnen mieten zu können. Unter dem Beitrag schreibt die Firma: „Lieber spät als nie die Ausfahrt nehmen“.

Und das Netz rastet komplett aus: Über 3.000 Likes erntet der Post auf Instagram aktuell. Die Mehrheit findet‘s lustig, reagiert mit Tränen lachenden Smileys. „Also derjenige in der Marketingabteilung macht einen verdammt guten Job!“, kommentiert ein User auf Instagram. „Respekt an die Marketingabteilung, geiler Move“, schreibt ein anderer ähnlich.

Entschuldigung von Xavier Naidoo: Hildmann und Wendler enttäuscht

Auch auf Twitter geht die neue Werbung von „Sixt“ ziemlich ab: 68 Mal wurde der Tweet inzwischen geteilt. User kommentieren mit „Endlich mal ein guter Witz“ oder „Scheiße, ist das lustig, Sixt“. Viele scheinen dem Sänger mit der abgestürzten Karriere also noch nicht verziehen zu haben.

Während Xavier Naidoo sich für seine verschwörerischen Aussagen entschuldigt, prangern ihn seine prominenten Schwurbler-Kollegen massiv für seine Aktion an. Attila Hildmann nennt Xavier Naidoos Entschuldigung einen „Verrat“, Michael Wendler wirft ihm vor, der „Freiheitsbewegung“ den Rücken zuzukehren. (fas)

 

Auch interessant

Kommentare