1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Rote Rosen (ARD): Vorschau – Folge 3566 bis 3570

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schaffen Katrin und Leo es endlich nach Elba? Kann Philip seinen Plan des Weinbistros in die Tat umsetzen? Und wo ist eigentlich Serienhund Betty abgeblieben?

Lüneburg – Die 19. Staffel von „Rote Rosen“ nähert sich immer schneller ihrem Ende. Die Folgen sind bereits abgedreht und das Finale der viel kritisierten Staffel steht vor der Tür. Die Charaktere aus Lüneburg, wo die Serie spielt und gedreht wird, geben im Endspurt noch einmal alles.

SendungRote Rosen
SenderARD
GenreTelenovela
Länge48 Minuten
DrehortLüneburg
ErstausstrahlungNovember 2006

Eine drohende Verhaftung, das mysteriöse Verschwinden von Serienhund Betty, ein „Kuckuckskind“ und Katrins Entscheidung, ob sie Lüneburg verlassen soll, machen die Folgen der nächsten Woche, die immer werktags um 14.10 Uhr in der ARD ausgstrahlt werden, besonders spannend, berichtet 24hamburg.de.

Rote Rosen Vorschau: Folge 3566 vom Montag, 23. Mai 2022 – Angst vor Veränderung

Katrin will gemeinsam mit Leo Lüneburg verlassen und nach Elba ziehen. Auch Mia sagt zunächst, dass sie mitkommen will, möchte aber eigentlich viel lieber in Lüneburg bleiben. Jetzt hat sie Angst, ihrer Mutter die Wahrheit zu sagen. Außerdem muss sich Katrin nach einem Nachfolger für ihr Tourismusbüro umsehen. Von Philip als Kandidat hält Carla so gar nichts. Auch Sara und Simon kämpfen mit dem Gedanken an einen Umzug. Simon bekommt ein Jobangebot aus der Schweiz, Sara will aber im Norden bleiben.

Derweil sind Franzi und Gunter auf der Suche nach David, der versehentlich einen mysteriösen Anruf hinterlassen hat. Sie finden ihn in einem Musik-Club in Wismar und sind entschlossen, ihn mit nach Hause zu nehmen. Auch Merle ist sauer, weil Dörte sie zu einer Auszeit animieren will, räumt dann aber ein, dass ihr Hörsturz keine Kleinigkeit war.

Rote Rosen Vorschau: Folge 3567 vom Dienstag, 24. Mai 2022 – Gespielte Begeisterung

Mia versucht, sich auf Elba zu freuen, will aber eigentlich in Lüneburg bleiben. Sie lässt Leo versprechen, dass er Katrin nichts erzählt, doch schließlich macht sie selbst reinen Tisch, weil der Druck zu groß wird. Simon schlägt derweil das Jobangebot aus der Schweiz aus und will lieber bei Sara in Lüneburg bleiben. Die freut sich zunächst.

Währenddessen warten Gunter und Franzi die ganze Nacht im Auto auf dem Parkplatz vor dem Musik-Club. Schließlich wird David rausgeschmissen und bricht zusammen. Er realisiert, dass er Mist gebaut hat, und hat jetzt Angst, Franzi zu verlieren. Merle hingegen ist schneller einsichtig und stimmt zu, sich bei Inge auf Costa Rica eine Auszeit zu gönnen.

Rote Rosen Vorschau: Folge 3568 vom Mittwoch, 25. Mai 2022 – In Liebe gehen lassen

Katrin will doch nicht mehr mit Leo nach Elba, als sie erfährt, wie zerrissen Mia über die Möglichkeit des Umzuges ist. In einem ruhigen Mutter-Tochter-Gespräch mit Mia und Franzi merkt sie aber, dass ihre Mädchen erwachsen sind und problemlos auf eigenen Beinen stehen können. Simon verspricht derweil Sara, seinen Eltern die Wahrheit über das Baby zu sagen, und hofft auf eine Annäherung zu seinem Vater.

Carla ist währenddessen wenig begeistert von Philips Plan, im Tourismusbüro ein Bistro zu eröffnen, will aber Gunter nicht mit ihren Sorgen belasten. Philip hingegen stellt Gunter seine Idee vor, der diese gut findet. Dörte hat derweil ganz andere Sorgen, denn gegen sie läuft ein Strafverfahren, weil sie einen betrügerischen Käufer einer Kirchen-Immobilie beleidigt hat. Weil sie die Entscheidung unfair findet, überlegt sie, die Strafe nicht zu zahlen und sich stattdessen verhaften zu lassen.

Rote Rosen Vorschau: Folge 3569 vom Donnerstag, 26. Mai 2022 – Ohne Ring am Finger

Leo ist überglücklich, dass Katrin nun doch mit ihm nach Elba kommen will. Gemeinsam nehmen sie Abschied von Lüneburg und Leo zeigt Katrin mit viel Romantik, dass er auch ohne Hochzeit immer für sie da sein wird. Auch Philip freut sich, dass Katrin geht, denn jetzt hat er freie Fahrt für seine Pläne mit dem Tourismusbüro. Simon setzt einen Pachtvertrag dafür auf, den Gunter unterschreiben soll, aber Carla ist nach wie vor nicht an Bord. Britta rät ihr, Größe zu zeigen und mit Philip abzuschließen.

Derweil entscheidet sich Dörte Gunter zuliebe, die Strafe zu zahlen, damit sie nicht ins Gefängnis gehen muss. Merle kann aber nicht nachvollziehen, dass Dörte klein beigibt und veröffentlicht online einen Artikel über Dörtes Engagement gegen den Immobilien-Betrüger. Online sind außerdem Tanzvideo von Lilly zu finden, die von der Familie zum Glück gelöscht werden können. Trotzdem ist die pubertäre Aktion damit noch nicht gelöst.

Rote Rosen Vorschau: Folge 3570 vom Freitag, 27. Mai 2022 – Blinder Passagier

Katrin und Leo feiern Abschied mit ihren Freunden und machen sich am nächsten Tag auf nach Elba. Weit kommen sie allerdings nicht, denn Hündin Betty ist verschwunden und die beiden müssen noch einmal umkehren. Sara erzählt derweil Simons Mutter, dass er nicht der leibliche Vater des Babys ist. Für Simons Eltern ist die ganze Situation völlig unverständlich und als dann auch noch der Begriff „Kuckuckskind“ fällt, bricht Simon den Kontakt zu seinen Eltern vollends ab und will die Vaterschaft noch vor der Geburt anerkennen. Sara hat aber Angst, dass das nur eine Trotzreaktion ist.

In eine solche kommt auch Dörte, als sie in Eile über den Salzmarkt radelt, weil sie sich auf den Besuch von Tochter Sandra und Enkelin Nici freut. Dabei wird sie von Polizist Bernd erwischt und im Eifer des Gefechts beleidigt sie den Beamten auch noch. Derweil hat auch Philip ein großes Problem. Den Pachtvertrag für das Weinbistro hat er unterschrieben und will umbauen. Er rechnet nach der Explosion in seinem Weinladen mit einer hohen Versicherungssumme, bekommt dann aber eine sehr schlechte Nachricht.

Auch interessant

Kommentare