1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Rote Rosen (ARD): Das passiert nächste Woche – so dramatisch werden die Folgen 3546 bis 3550

Erstellt:

Kommentare

Carla und zwei Polizisten stehen Veit gegenüber, davor das Rote Rosen-Logo
Endlich kann Carla aufatmen. Sie hat genug Beweise, um Veit verhaften zu lassen. (24hamburg.de-Montage) © Nicole Manthey/ARD

Gunter gibt mal wieder Franzi an allem die Schuld, Veit droht Carla mit einer Waffe und wird endlich verhaftet und Simon wird nicht Vater, Sara aber Mutter – das passiert nächste Woche bei „Rote Rosen“.

Lüneburg – „Rote Rosen“ ist seit 2006 ein Teil des ARD-Programms und unterhält auch in der aktuellen 19. Staffel die Zuschauer mit viel Drama. In der kommenden Woche stehen gleich mehrere Verhaftungen an, aber auch die Liebesdramen kommen nicht zu kurz.
Was in den Folgen 3546 bis 3550 von „Rote Rosen“ im Detail passiert, verrät 24hamburg.de hier.

Die Lage um Franzi spitzt sich zu. Wegen Davids manischer Depression hat sie sich eine Krankmeldung ermogelt. Dafür könnte ihr eine saftige Strafe drohen, doch Florian kann ihr aus der Patsche helfen. Der kann wiederum nicht verstehen, wie Katrin zuerst mit ihm nach Lissabon auswandern will und sich dann plötzlich von ihm trennt.

Derweil ist Gunter grade erst aus Brasilien zurück und hat von allem nichts mitbekommen. Die Schuld an Davids eigenartigem Verhalten schiebt er deshalb mal wieder Franzi in die Schuhe. Carla hat unterdessen damit zu kämpfen, dass Veit früher einmal Gregor gedroht hat, ihr etwas anzutun, und nun auch ihr das Leben schwer macht.

Probleme gibt es auch bei Sara und Simon. Für Sara geht endlich ein Herzenswunsch in Erfüllung, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Simon, der ohnehin kein Kind wollte, ist allerdings nicht der Vater. Nun hat er mit sich zu kämpfen. Er will Sara nicht verlieren, mit dem Baby aber nichts zu tun haben. Kann das funktionieren? Das sehen die Zuschauer immer werktags um 14.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant

Kommentare