1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Promis unter Palmen (Sat.1): Nächster TV-Schock – darum zeigt Joyn keine Preview

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Promis unter Palmen 2021: Nachdem Folge 1 und 2 auf Joyn gelöscht worden sind, warten Fans sehnsüchtig auf die Preview für Folge drei. Doch die wird niemals kommen.

Update vom 20. April: Diese Nachricht schockt ganz Deutschland: Reality-Star und Schauspieler Willi Herren ist am Dienstag tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Sein Management hatte Rettungskräfte gerufen, nachdem sie den Ballermann-Star nicht erreicht haben und er nicht zu einem Drehtermin erschienen ist. Willi Herren ist in den letzten Jahren wegen seiner Drogen und Alkoholsucht mehrfach in Behandlung gewesen und soll laut Bild-Zeitung zuletzt rückfällig geworden sein. Laut dem Blatt soll er an einer Überdosis gestorben sein. Der Sender Sat. reagiert schnell auf den unerwarteten Todesfall und kündigt an, keine weiteren Folgen der Sendung „Promis unter Palmen“ mehr auszustrahlen. Aus diesem Grund ist auch keine Preview für die nächste Folge auf Joyn zu sehen.

Promis unter Palmen (Sat.1): Nächster TV-Hammer – darum zeigt Joyn keine Preview

Erstmeldung vom 15. April: Die 1. Folge der Skandal-Show „Promis unter Palmen“ ließ die Zuschauer am Montag fassungslos zurück. Dabei waren es nicht einmal die wiederholten Alkohol-Exzesse und gewohnten Streitereien unter den Kandidaten der Show – sondern die unfassbaren Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt, die den Trash-Fans zurecht übel aufstießen. Nach einem ausgewachsenen Shitstorm gegen den Sender, der die homophoben Aussagen des Skandal-Prinzen ungeschnitten ausstrahlte, reagiert Sat.1 nun mit einem radikalen Schritt, der nicht allen Fans gefallen dürfte.

Promis unter Palmen: Nach Ekel-Attacke von Prinz Marcus von Anhalt – Shitstorm gegen Sat.1

Wer die erste Staffel der Reality-Sendung auf Sat.1 verfolgt hat, weiß, dass es unter den Kandidaten in der Promi-Villa durchaus mal unter die Gürtellinie gehen kann. Doch was sich Prinz Marcus von Anhalt in der 1. Folge der neuen Staffel leistete, toppte noch einmal alles – und das, obwohl der Sender den Zuschauern bereits einiges vorenthalten hatte. Der Proll-Prinz griff Drag Queen Katy Bähm offen im TV für ihre Homosexualität an – bezeichnete Schwulsein als „eklig“. Die homophobe Attacke schockte nicht nur die „Promis unter Palmen“-Kandidaten, sondern auch die Zuschauer, die den Ekel-Angriff am Montagabend live verfolgten.

Die extravagante Dragqueen Katy Bähm hat jede Menge auffällige Outfits im Gepäck.
Katy Bähm musste in der Promi-Villa schon einiges über sich ergehen lassen. © presse.sat.1

Zwar reagierte Sat.1 noch während der Ausstrahlung der Skandal-Folge auf Twitter auf die Vorfälle – doch damit gaben sich die empörten Fans nicht zufrieden. „Wir möchten klarstellen, dass wir die homophoben Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt nicht teilen“, lautete ein Tweet des Senders, den ein Zuschauer wie folgt konterte: „Wieso kauft ihr einen Mann für euer Format ein, der für solche Aussagen bekannt ist? Wieso verbreitet ihr seine Aussagen im TV?“ Der Sender zog weitere Konsequenzen: Nachdem Prinz Marcus von Anhalt ohnehin von den Kandidaten aus der Show gewählt wurde, löschte Sat.1 die 1. Folge von „Promis unter Palmen“ aus der Mediathek.

Promis unter Palmen: Gruppen-Attacken gegen Katy Bähm – Sat.1 schneidet Szenen aus Folge 2

Wie BILD berichtet, soll die Ekel-Attacke von Prinz Marcus von Anhalt jedoch nicht der letzte Angriff auf Katy Bähm gewesen sein. In der 2. Folge von „Promis unter Palmen“, die am Montag noch zur Preview auf Joyn zur Verfügung stand, sollen demnach gleich neun Kandidaten gesammelt auf die Drag Queen losgegangen sein. Katy brach daraufhin weinend zusammen. Vermutlich aus Angst vor einem erneuten Skandal, hat Sat.1 sich laut BILD-Bericht nun dazu entschieden, diese Szenen am Montag im Free-TV nicht zu zeigen.

Pomis unter Palmen (Sat.1): Nächster TV-Skandal – darum gibt es keine Preview auf Joyn

Doch nicht nur bei der Ausstrahlung am Montag (19. April, 20:15 Uhr) wird die miese Attacke gegen Katy Bähm nicht zu sehen sein – auch die Preview der Folge auf Joyn steht seit Dienstag für die Zuschauer nicht mehr zur Verfügung,* wie msl24.de berichtet. „Nach den Zuschauerreaktionen von Montag prüfen wir aktuell alle verbleibenden Folgen. Daher gibt es auch keine Preview mehr auf Joyn“, erklärt eine Sat.1-Sprecherin den radikalen Schritt gegenüber der BILD. Der Sender hat offenbar aus den vergangenen Skandalen – und vor allem den negativen Reaktionen der empörten Fans, reagiert und sichtet die bereits abgedrehten Szenen von „Promis unter Palmen“ noch einmal ganz genau. Wie nordbuzz.de berichtet, ist außerdem unklar, ob Sat.1 die 2. Folge von „Promis unter Palmen“ überhaupt ausstrahlen wird.*

Die Trash-Liebhaber dürften – trotz gelöschter Szenen – bei der neuen Staffel von „Promis unter Palmen“ jedoch trotzdem auf ihre Kosten kommen. Schließlich gibt es in der Promi-Villa noch großes Eskalations-Potenzial. In der 2. Folge könnte es zum Beispiel zwischen Emmy Russ und Calvin Kleinen, die offenbar vor der Show bereits eine gemeinsame Liebesnacht verbrachten, noch zum Showdown kommen. Und auch Elena Miras und Willi Herren haben noch ein Hühnchen zu rupfen, wie der Vorschau-Trailer zur 2. Staffel bereits andeutete. (kab) *MANNHEIM24, nordbuzz.de und msl24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant