1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Promis unter Palmen: Siegerin mit emotionaler Botschaft an Willi Herren (†45)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz, Katja Becher

„Promis unter Palmen“: Nach dem Tod von Willi Herren hat Sat.1 die 2. Staffel gestoppt. Jetzt hat der Sender dennoch verkündet, wer gewonnen hat: 

„Promis unter Palmen“ auf Sat.1 sollte eigentlich für peinliche Momente, lustige Challenges und Unterhaltung am Montagabend sorgen. Doch der tragische Tod von Entertainer Willi Herren (†45) überschattet die Reality-Show. „Eine traurige Nachricht hat uns heute erreicht: Willi Herren ist gestorben. Wir sind fassungslos. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden“, schreibt Sat.1 am 20. April auf Twitter. Im nächsten Tweet fügt der Sender hinzu: „Aus Pietätsgründen wird Sat.1 die verbleibenden Folgen #PromisunterPalmen nicht zeigen. Wir werden versuchen, einen würdigen Abschluss zu finden.“ Der Sender setzt „Promis unter Palmen“ ab und zeigt stattdessen Komödien im Fernsehen.

„Promis unter Palmen“: Nach Folge 1 – heftiger Shitstorm gegen Sat.1

Vor der tragischen Nachricht um Willi Herrens Tod war „Promis unter Palmen“ bereits in aller Munde. Grund waren vermeintlich zensierte Drogen-Eskapaden der Stars und homophobe Äußerungen von Prinz Marcus von Anhalt. Mit diesen Aussagen schockt er nicht nur Kandidatin Katy Bähm, sondern auch tausende Zuschauer. In den sozialen Netzwerken braut sich ein heftiger Shitstorm zusammen, der sich nicht nur gegen Prinz Marcus von Anhalt, sondern auch Sat.1 richtet. Dass die Aussagen des 54-Jährigen unterste Schublade sind, ist offensichtlich. Aber die Zuschauer werfen Sat.1 vor, dass der TV-Sender diese Szenen nicht hätte zeigen dürfen. Sat.1 entschuldigt sich und nimmt die Folge von der Streamingplattform Joyn. Auch die nächsten Folgen werden nicht sofort veröffentlicht, sondern genaustens unter die Lupe genommen.

„Promis unter Palmen“: Staffel gestoppt – So verabschiedet sich Sat.1 von Willi Herren

Nur ein Tag, nachdem die 2. Folge von „Promis unter Palmen“ auf Sat.1 ausgestrahlt wurde, fanden Einsatzkräfte Willi Herren tot in seiner Kölner Wohnung. Daraufhin verkündete der Sender das Aus der 2. Staffel im TV. Am Montag konnte man im TV-Programm um 20:15 Uhr „Vier gegen die Bank“, statt „Promis unter Palmen“ lesen. Für die Zuschauer zeigte der Sender jedoch im Vorfeld eine kurze Info-Tafel. „An dieser Stelle sollte eigentlich die dritte Folge von „Promis unter Palmen“ ausgestrahlt werden. Wir haben uns aus Pietätsgründen entschlossen, die verbleibenden Folgen nicht zu zeigen“, war neben einem Bild des Kölner Entertainers zu lesen. Im Hintergrund spielte das kölsche Lied „Niemals geht man so ganz“. „Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden“, schrieb Sat.1 weiter. „Mach et joot Willi! Wir werden dich sehr vermissen, du hast das Fernsehen geliebt und das Fernsehen dich!“

Die Info-Tafel vor dem ursprünglichen Start der 3. Folge am Montagabend auf Sat.1
Die Info-Tafel vor dem ursprünglichen Start der 3. Folge am Montagabend auf Sat.1 © Screenshot Sat.1

„Promis unter Palmen“: Sat.1 verkündet die Gewinnerin der 2. Staffel im Netz

Nachdem die 2. Staffel von „Promis unter Palmen“ nicht mehr im TV zu sehen sein wird, ließ Sat.1 die Fans am Montagabend über seine Social Media Kanäle wissen, wer die bereits abgedrehte 2. Staffel gewonnen hat. Wie Sat.1 auf Instagram und Twitter verkündete, konnte sich Giulia Siegel offenbar knapp gegen Katy Bähm durchsetzen – und die „Goldene Kokosnuss“ und 100.000 Euro absahnen. Das berichtet auch msl24*.

„Ohne Willi an meiner Seite hätte ich diese Show niemals geschafft! Deshalb möchte ich meinen Sieg von Herzen Willi und seiner Familie widmen. Er war mein Fels und mein Kraftort“, zitiert der Sender die „Promis unter Palmen“-Gewinnerin. Wie BILD berichtet, wäre der verstorbene Willi Herren bei der Show ebenfalls ins Finale eingezogen und am Ende auf dem 4. Platz gelandet. Auch Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller soll im Finale gestanden haben. (jol/kab) *msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant