1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Promis unter Palmen: Drogen-Skandal – Wurden in der Villa Medikamente verteilt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaudia Kendi-Prill

Promis unter Palmen - In dieser TV-Show folgt ein Eklat auf den nächsten. Doch ist auch ein Drogen-Skandal dabei? Wer die Medikamente auf die Trauminsel gebracht haben könnte:

Am 19. April wird die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ auf Sat.1 ausgestrahlt. Wer die erste Folge gesehen hat, weiß, dass es zwischen den Kandidaten in der Promi-Villa auch unter die Gürtellinie gehen kann. Von Anfang an fliegen zwischen den Kandidaten ordentlich die Fetzen – die krassesten Szenen wurden von Sat.1 aber offenbar gar nicht im TV gezeigt. Laut Insider-Informationen enthielt der Sender den Trash-TV-Fans so einiges vor – zum Beispiel einen Drogen-Missbrauch im Haus, sowie eine heftige Attacke auf eine Kandidatin.

Promis unter Palmen: Diese Szenen wurden im TV nie gezeigt

Gleich zu Beginn von Folge 1 sollen drei Kandidaten von „Promis unter Palmen“ auf Schlagersängerin Melanie Müller losgegangen sein, darunter der mittlerweile verstorbene Willi Herren und Currywurst-Mann Chris Töpperwien. Eine Attacke von Henrik Stoltenberg soll im letzten Moment durch einen anderen Teilnehmer verhindert worden sein. Schon vor der Ausstrahlung der zweiten Staffel ist bekannt geworden, dass der 24-jährige Stoltenberg wegen Drohungen gegen Müller aus der Sendung geworfen worden ist. Der Grund für den Eklat zwischen den Kandidaten soll Medikamenten-Missbrauch in der Promi-Villa gewesen sein. Dieser wurde im TV aber gar nicht thematisiert. Sat.1 gibt aber trotzdem bekannt, welcher Kandidat „Promis unter Palmen“ gewonnen hat.

Laut BILD-Informationen hätte ein Kandidat ein Beruhigungsmittel mitgebracht, das er zuvor ärztlich verordnet bekommen hätte. „Der hat einigen Kandidaten jeweils zwei Pillen von dem Zeug gegeben, die sie dann mit Alkohol runtergespült haben. Danach waren manche nicht mehr wieder zu erkennen“, zitiert die Zeitung einen Produktions-Insider. Durch das Mittel steige in Kombination mit Alkohol nicht nur die Aggressivität, es soll auch zu Halluzinationen führen. Im schlimmsten Fall könnte dieser Cocktail sogar zum Tod führen.

Promis unter Palmen: Wer hat die Medikamente weitergegeben?

Der Sender bestätigt auf Bild-Anfrage, dass ein Kandidat auf ärztliche Anordnung ein „abschwellendes, entzündungshemmendes Schmerzmittel verschrieben“ bekommen hat. Von einer Weitergabe des Medikaments will Sat1. nichts gewusst haben. Bekannt ist jedoch, dass sich Currywurst-Mann Chris Töpperwien vor den Dreharbeiten am Fuß verletzt hat.

Calvin Kleinen (2. von rechts) und Melanie Müller (stehend, ganz rechts) diskutieren vor den anderen „Promis unter Palmen“-Kandidaten, nachdem er sein Glas heruntergeworfen und seine Scherben nicht aufgeräumt hat.
Zwischen Calvin Kleinen (2. von links) und Melanie Müller (2. von rechts) flogen zum Auftakt von „Promis unter Palmen“ die Fetzen! © Sat.1

Er musste sogar im Krankenhaus behandelt werden. Auf Bild-Anfrage antwortet der 47-Jährige, ein Schmerzmittel verschrieben bekommen zu haben und es auch in die Promi-Villa genommen zu haben. Er beteuert jedoch, der einzige gewesen zu sein, der die Medikamente auch eingenommen hat. Er hätte sie an keinen der anderen Kandidaten weitergereicht.

Promis unter Palmen: Sogar Georgina Fleur ist entsetzt

Was jetzt schon klar sein dürfte: Bis zum Finale wird es noch einige Kontoversen geben. Sogar Trash-Queen Georgina Fleur äußert sich zu den Skandalen. Sie ist sich sicher: „Dieser Cast ist der krasseste Cast aller Zeiten. Eskalation! Das gab es noch nie!“ In Nachhinein ist sie froh, nicht an der Trash-Sendung teilgenommen zu haben. (kp)

Auch interessant