1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Die wird auch irgendwann schlau“: ARD-Moderator lästert über Laura Müller und Michael Wendler

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Eine Ehe für sich – regelmäßig machen Michael Wendler (50) und seine Frau Laura Müller (22) Schlagzeilen. Jetzt spricht ein ARD-Moderator über ihre Ehe – und zwar nicht in den höchsten Tönen.

Seit 2019 macht Michael Wendler Schlagzeilen mit seiner 28 Jahre jüngeren Frau Laura Müller. Regelmäßig gibt es von dem extraordinären Pärchen was auf die Ohren – Mal bricht Laura für ihn die Schule ab, mal zieht sie wegen ihm nach Florida. Sie hält zu ihm, egal was passiert – Wendler’s Verschwörungstheorien hin oder her. So äußert sich der Schlagersänger übrigens zum Statement von Xavier Naidoo.

„Haltbarkeitsdatum für diese Beziehung...“: ARD-Moderator hat klare Meinung zu Laura Müller und Wendler

Auch etliche Rauswürfe aus TV-Sendungen scheinen an der Beziehung der beiden nicht zu rütteln. Wie weit Laura für ihren Mann zu gehen bereit ist, lässt sich nur schwer einschätzen. Bereits seit Längerem ist bekannt, dass sie sich auch auf OnlyFans entblößt – ein Webdienst, der vorwiegend erotische, kostenpflichtige Inhalte bietet. Bernhard Brink, der Moderator, den die ARD neulich rausgeworfen hat, denkt jedenfalls nicht, dass Laura das Ganze noch lange mitmacht, wie er jetzt offen zugibt.

Seine direkte Meinung teilt er der Freizeit Heute mit. Dort äußert Bernhard Brink: „Das Mädchen ist sehr hübsch, aber die wird auch irgendwann schlau. Das Haltbarkeitsdatum für diese Beziehung ist überschaubar.“ Eine Meinung, die laut schlager.de seit Anbeginn der Beziehung viele vertreten. Doch die Liebe von Laura Müller und Michael Wendler hält jetzt schon viel länger, als manch einer gedacht hätte.

Bei Playboy und OnlyFans: Laura Müller zeigt immer mehr Haut

Jobtechnisch sieht es beim Wendler nicht ganz so rosig aus – auch bei Laura sollen laut schlager.de viele Werbepartner für Instagram abgesprungen sein. Bei OnlyFans ist die 22-Jährige seit rund einem Jahr aktiv – und zeigt immer mehr Haut. Auf einem ihrer letzten Fotos bedeckt lediglich ein Hauch von einem Bikini das, was ursprünglich nur für Wendler’s Augen bestimmt sein sollte. 

Laut tz.de kann man Laura Müller auf OnlyFans für 50 Euro im Monat bestaunen. Ein Experte ist sich sicher, dass das ungleiche Wendler-Pärchen durch die privaten Schnappschüsse monatlich locker 50.000 Euro dazuverdient, so schlager.de. Falls Michael Wendler im nächsten Jahr wirklich sein Ballermann-Comeback feiert, könnte es für die beiden finanziell bald wieder rosig aussehen. (mad)

Auch interessant

Kommentare