1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Hartz und herzlich“-Pascal zeigt neue Wohnung in Kusel: „Geh‘ nicht mehr nach Mannheim“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“ - Pascal hat den Benz-Baracken den Rücken gekehrt. Für die Liebe ist er nach Kusel gezogen – der ehemalige Mannheimer bereut es keine Sekunde:

Von den Benz-Baracken nach Kusel – diesen Weg hat „Hartz und herzlich“-Liebling Pascal genommen, um zu seiner Freundin Michelle zu ziehen. Seit neun Monaten sind die beiden ein Paar und Kusel ist Pascals neue rheinland-pfälzische Heimat geworden. Der 20-Jährige hat sich schnell an die neue Gegend gewöhnt. Der Ex-Barackler vermisst nichts. Nur die Perspektivlosigkeit ist frustrierend, denn auch nach dem Umzug lebt der junge Mann von staatlicher Unterstützung.

„Hartz und herzlich“: Pascal wagt Neuanfang – und zieht mit Freundin zusammen

Die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ begeistert die Zuschauer auf RTLZWEI seit Jahren. Das ehemalige Arbeiterviertel in Mannheim und die Benz-Baracken-Bewohner sind inzwischen in ganz Deutschland bekannt. Pascal hat einen Neuanfang gewagt und den Benz-Baracken den Rücken gekehrt. Der Liebe wegen, hat es den gebürtigen Barackler in das 100 Kilometer entfernte Kusel gezogen.

Er möchte sich ein neues Leben aufbauen. Pascal lebt bei seiner Freundin Michelle, die er durch die TV-Sendung „Hartz und herzlich kennengelernt hat, und ihrer Familie. Vor wenigen Monaten sind die vier gemeinsam umgezogen: „Ich wohne mit der Michelle hier, mit der Schwiegermutter und dem Bruder“, verrät Pascal in den neuen Folgen „Hartz und herzlich“.

„Hartz und herzlich“ aus Mannheim: Pascal zeigt stolz sein neues Zuhause – „muss farblich passen“

Pascal gibt dem „Hartz und herzlich“-Team eine Wohnungstour – und kommt dabei aus dem schwärmen nicht mehr raus: „schön ist es hier“, platzt es wiederholt aus dem ehemaligen Mannheimer heraus. Moderne Einrichtung und originelle Tapeten: Pascal und Michelle haben sich bei der Einrichtung ihres Schlafzimmers besonders Mühe gegeben.

„Die Tapete und so haben wir uns zusammen ausgesucht – und auch die Konstellation muss halt farblich passen“, verrät Pascal über ihren Einrichtungsstil. Der ehemalige Benz-Barackler wirkt glücklich. Doch zuletzt hat der „Hartz und herzlich“-Star mit Trennungsgedanken Schlagzeilen gemacht.

„Hartz und herzlich“: „Dann helfe ich im Haushalt“ – so sieht Pascals Alltag in Kusel aus

In Kusel hat Pascal seine neue Heimat gefunden und fühlt sich sichtlich wohl. Neben der stylischen Inneneinrichtung, bietet die Wohnung nämlich noch mehr Vorzüge: Das große Tageslicht-Badezimmer ist Pascals Highlight. „Ich fühle mich hier richtig wohl. Wie gesagt, ich geh‘ nicht mehr nach Mannheim. Ich bleibe hier in Kusel“, so der Ex-Barackler weiter. In Mannheim hat Pascal bei seiner Mutter Beate gelebt. Er hat eine Maßnahme vom Jobcenter besucht und hatte Freunde.

Doch wie sieht sein Leben in Kusel aus? „Mein Alltag sieht sehr entspannt aus. Die Freundin geht regulär arbeiten. Die steht morgens um sieben Uhr auf und geht um acht los auf die Arbeit. Wenn sie dann weg ist, stehe ich auf und mache mich fertig, dann frühstücke ich etwas und dann helfe ich im Haushalt“, gibt Pascal in der TV-Sendung preis. Diese Routine hat sich inzwischen verändert: „Hartz und herzlich“-Liebling Pascal verlässt in der Frühe das Haus für ein Praktikum bei der Deutschen Bahn. (sik)

Auch interessant

Kommentare